Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Azubi

Das Azubi-Interview mit Alina Maria Müller - Dr. Schlotmann Zahnmedizinische Tagesklinik ZMVZ GmbH

  • Name des AuszubildendenAlina Maria Müller
  • AusbildungZahnmedizinische/r Fachangestellte/r
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Du machst eine Ausbildung zur ZFA. War das schon immer dein Traumberuf?

Alina Maria Müller:

Ich habe mich schon immer für einen Beruf Interessiert, bei dem ich mit Menschen arbeiten kann.

Nachdem ich dann 2 Probearbeitstage bei Dr. Schlotmann gemacht habe, war ich mir sicher: das ist der perfekte Beruf für mich!

Ausbildung.de:

Was begeistert dich an dem Beruf?

Alina Maria Müller:

Mich begeistert an dem Beruf, dass es nie langweilig wird. Jeder Tag ist anders mit neuen Aufgaben und Herausforderungen. Der enge Kontakt mit den Patienten und zu sehen, wie glücklich die Patienten nach einer Behandlung sind, ist für mich das schönste!

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben hat eine Auszubildende zur ZFA?

Alina Maria Müller:

Der Ausbildungsberuf hat viele verschiedene Aufgabengebiete. Primär sind meine Aufgaben die Patientenbetreuung, Behandlungen vorbereiten und dem Zahnarzt assistieren. In der Ausbildung lerne ich außerdem die korrekte Dokumentation von Behandlungen und Abrechnungsvorschriften kennen.

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für eine Ausbildung bei Dr. Schlotmann entschieden?

Alina Maria Müller:

Das besondere hier ist das große Team und das unglaublich familiäre Miteinander! Jeder ist für jeden da.

Was die Technik & die Behandlungsmethoden angeht ist die Praxis natürlich auf dem neusten Stand. Außerdem war mir wichtig, dass ich mich nach der Ausbildung im zahnmedizinischen Bereich weiterbilden kann. Das alles bietet mir Familie Schlotmann!

Ausbildung.de:

Welche Fähigkeiten sollte ein Azubi zur ZFA (m/w/d) mitbringen?

Alina Maria Müller:

Du solltest Blut sehen können. Außerdem solltest du Teamfähigkeit sowie ein Organisationstalent besitzen. Das alles Entscheidende ist jedoch die Empathiefähigkeit. Das heißt, du solltest dich in die Lage eines Patienten hineinversetzen können, um ihn bestmöglich zu betreuen.