Azubi

Das Azubi-Interview mit Nils Ladewig - eLearning Manufaktur GmbH

  • Name des AuszubildendenNils Ladewig
  • AusbildungMediengestalter/in Digital und Print
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Nils Ladewig:

Im Internet habe ich mich auf die Suche nach Stellungsausschreibungen zum Mediengestalter gemacht. Über Ausbildung.de bin ich auf “die eLearning Manufaktur GmbH” gestoßen und war sofort begeistert. Der Standort Düsseldorf kam mir ebenfalls sehr gelegen, da ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe dort hinzuziehen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Nils Ladewig:

Mein Ziel ist und war es mehr über das Bearbeiten von Bildern und Webseiten zu lernen.

Seit Beginn der Ausbildung lerne ich nahezu jeden Tag etwas neues dazu und erweitere somit täglich meinen Horizont. Durch die geringe Mitarbeiterzahl habe ich Einblicke in viele Bereiche und Prozesse, alles ist sehr transparent, offen und familiär.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Nils Ladewig:

Am meisten Spaß macht es mir Projekte/Trainings mit zu entwickeln, sich ein Konzept zu überlegen um es dann schlussendlich zu Ende zu bringen. Außerdem habe ich die Möglichkeit bekommen Animationen und kleinere Videos eigenverantwortlich zu machen.

Ich freue mich dass meine Arbeit wertgeschätzt wird, sowohl vom Kunden als auch von meinen Kollegen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Nils Ladewig:

Ich werde von meinen Kollegen/innen als vollwertiger Mitarbeiter wahrgenommen, anfangs gab es natürlich einen kurzen “Welpenschutz” aber mittlerweile bin ich vollintegriert.

Wenn ich Fragen habe kann ich mich an jeden meiner Kollegen wenden, diese kommen dann zu mir und unterhalten sich mit mir über mein Problem, sodass wir meistens gemeinsam zu einer Lösung kommen!

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Nils Ladewig:

Macht es! Ich bin sehr froh hier gelandet zu sein, ich mag das kleine Design Team sehr und würde alles genauso nochmal machen und mich hier bewerben! Die flexiblen Arbeitszeiten, nette Kollegen und die Chance Wünsche und Meinungen äußern zu dürfen, verstärkt das Gefühl von Teamgeist. Ich bin sehr glücklich hier jeden Tag arbeiten zu dürfen.

Das Azubi-Interview mit Britta Khaeef - eLearning Manufaktur GmbH

  • Name des AuszubildendenBritta Khaeef
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungMediengestalter Digital und Print
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Britta Khaeef:

Ich habe im Internet nach Ausbildungsmöglichkeiten für den Beruf "Mediengestalter" gesucht. Plötzlich bin ich auf die Stelle des Unternehmens "eLearning Manufaktur GmbH" gestoßen. Die Stelle hat mich so neugierig gemacht, dass ich sofort auf die Website gegangen bin. Das Unternehmen hat mich immer mehr interessiert und das der Standort in Düsseldorf ist fand ich super.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Britta Khaeef:

Ich habe gehofft praktische Erfahrungen sammeln zu können. Konkret wünschte ich mir mehr über Bildbearbeitung zu lernen. Ich dachte es kommen eher kleinere Aufgaben auf mich zu.
Ich muss sagen, dass sich meine Erwartungen übertroffen haben. Was besseres hätte ich wirklich nicht bekommen können. Ich habe bei der "eLearning Manufaktur" die Möglichkeit viel zu lernen. Ich habe mich langsam an größere Kundenprojekte herangetastet und habe dadurch viel Verantwortung bekommen. Nun arbeite ich eigenständig und eigenverantwortlich.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Britta Khaeef:

Am meisten Spaß bereiten mir Kundenprojekte. Es ist sehr abwechslungsreich und ich mag den Kontakt zu verschiedenen Kunden. Auch mag ich es, mit meiner Kollegin Katja interne Sachen zu entwickeln. Katja hat mich bisher immer sehr gut unterstützt. Außerdem liebe ich das Illustrieren und die Tatsache selber zu zeichnen.
Was nicht so schön ist ist die Arbeit mit PDFs, also Tabellen zu erstellen und Screenshots anzupassen. Bei diesen Aufgaben kann ich nicht so kreativ sein. Aber auch solche Sachen müssen getan werden. Das ist völlig in Ordnung.
Ich würde sagen, dass das Positive zu 90% überwiegt.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Britta Khaeef:

Ich wurde immer sehr gut behandelt. Ich wurde nie als ein Azubi gesehen, sondern eher wie eine Mitarbeiterin oder eine Kollegin. Man stellt mich neuen Mitarbeitern als eine "Designerin" vor.
Ich wurde auch regelmäßig gefragt, ob alles in Ordnung ist. Im Unternehmen gibt es so genannte "One-to-One" Meetings mit dem Teamleiter. Auch da wird immer versucht auf meine Wünsche und Vorstellungen einzugehen und diese auch zu ermöglichen. Zum Beispiel ist es in meiner Ausbildung wichtig Websites zu erstellen. Daraufhin kam das Angebot, dass unser Entwickler mich schulen könnte. Das ist tatsächlich auch passiert. Ich bin begeistert!

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Britta Khaeef:

Mein Tipp ist es, dass man sich hier auf jeden Fall bewerben sollte. Besonders wenn man kreativ arbeiten möchte, den Kundenkontakt mag und gerne neue Sachen entwickelt.
Das Team ist super. Alle sind jung und freundlich. Ich fühle mich bei der "eLearning Manufaktur" wohl. Von Vorteil ist auch, dass man flexible Arbeitszeiten hat. Ich habe viele Freiheiten und man kann Wünsche jederzeit offen ansprechen.
Ich würde alles genauso machen und mich nochmal hier bewerben!