Azubi

Das Azubi-Interview mit Janik Seidewitz - Heraeus Holding GmbH

  • Name des AuszubildendenJanik Seidewitz
  • Alter des Auszubildenden19 Jahre
  • AusbildungChemikant/in
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Janik Seidewitz:

Auch mein Bruder hat eine Ausbildung bei Heraeus in Bitterfeld absolviert. Da er immer positiv von seinen Tätigkeiten und dem Unternehmen berichtet hat, stand für mich fest, dass ich mich für die Ausbildung zum Chemikanten bei Heraeus bewerbe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Janik Seidewitz:

Meine Erwartungen an die Ausbildung bei Heraeus wurden vollständig erfüllt. Mir war es wichtig, in der Ausbildungszeit mehrere Bereiche kennenzulernen und meine Interessen zu stärken, ausbauen und vor allem anzuwenden. Außerdem hängt für mich mit einer Ausbildung die Persönlichkeitsentwicklung zusammen. Diese wird meiner Meinung nach, bei Heraeus stark gefördert. Man erhält die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und zu lernen. 

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben machen dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß? Gibt es auch Dinge, die du nicht so gerne machst?

Janik Seidewitz:

Besonders viel Spaß macht mir die Fehlersuche und die damit zusammenhängende Fehlerbehebung an den chemischen Produktionsanlagen. Außerdem bereitet mir die JAV-Arbeit gemeinsam mit anderen Auszubildenden und Dual-Studierenden große Freude. Mir gefallen sehr eintönige Arbeiten nicht so gut. Doch auch diese Arbeiten müssen erledigt werden.  

Ausbildung.de:

Wie behandelt man dich als Azubi? Fühlst du dich ausreichend betreut?

Janik Seidewitz:

Als Auszubildender wird man voll im Team integriert und kann selbständig arbeiten. Die Tätigkeiten, die man sehr schnell eigenverantwortlich erledigen kann, sind selbstverständlich abhängig von dem Wissensstand und verändern sich im Laufe der Ausbildung. Es gefällt mir persönlich sehr gut, dass man die Kollegen bei der Arbeit unterstützen kann. Die Ausbildungsbeauftragten und Lernbegleiter stehen immer für Rückfragen bereit und man jederzeit einen Ansprechpartner. 

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung bei Heraeus interessieren?

Janik Seidewitz:

Wenn man offen und interessiert an neue Dingen und Herausforderungen geht, stehen bei Heraeus viele Türen offen!