Azubi

Das Azubi-Interview mit Katja Born - J.N.Köbig GmbH Baustoffe-Fliesen

  • Name des AuszubildendenKatja Born
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungKauffrau im Groß- und Außenhandel
  • Ausbildungsjahr1. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wieso hast du dich für die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der J. N. Köbig GmbH entschieden?

Katja Born:

Ich habe mich für eine Ausbildung bei der J. N. Köbig GmbH entschieden, da die Firma sehr viel Wert auf eine gute fachkompetente Ausbildung der Azubis legt. Zudem verfolgt die Firma das Ziel, Azubis auszubilden, um diese nach der Ausbildung zu übernehmen.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung? Welche Aufgaben erledigst du hauptsächlich?

Katja Born:

Besonders an der Ausbildung gefällt mir, dass sie sehr abwechslungsreich ist. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen und man lernst nie aus, denn gerade in der Baustoffbranche gehören Kunden an der Theke zu bedienen, Angebote, Aufträge und Lieferscheine zu erfassen.

Ausbildung.de:

Welche persönlichen Eigenschaften oder fachlichen Fähigkeiten sollte man für die Ausbildung mitbringen?

Katja Born:

Wer eine Ausbildung als Kauffrau bzw. Kaufmann im Groß- und Außenhandel machen möchte, sollte vor allem offen, motiviert, teamfähig, belastbar und zuverlässig sein. Möchte man in den Baustoffhandel, sollte man vor allem Spaß an den Produkten wie Baustoffe, Fliesen oder im Bereich Haustechnik mitbringen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Katja Born:

Als Tipp für jeden Azubi gilt: Der erste Eindruck zählt! Zudem sollte man sich ausführlich über das Unternehmen informieren, damit man weiß worauf man sich einlässt und auf jede eventuelle Frage eine Antwort parat hat. Denn nur wer sich gut informiert und vorbereitet kann von sich überzeugen.

Ausbildung.de:

Entspricht die Ausbildung deiner Vorstellung?

Katja Born:

Ja, die Ausbildung entspricht meiner Vorstellung, denn mir macht es sehr viel Spaß jeden Tag neues über die große Produktpalette der Sparte Baustoffe kennen zu lernen. Der direkte Kontakt zu den Kunden bereitet mir besonders viel Freude, denn es gibt nichts Schöneres als die Wünsche eines Kunden zu erfüllen und diesem so ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Das Azubi-Interview mit Talina Jörg - J.N.Köbig GmbH Baustoffe-Fliesen

  • Name des AuszubildendenTalina Jörg
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungKauffrau im Groß- und Außenhandel
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wieso hast du dich für die Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der J. N. Köbig GmbH entschieden?

Talina Jörg:

In der Umbauphase meiner Eltern für ein Haus sind wir für das Baumaterial des Öfteren zum Köbig nach Mainz gefahren. Nach einigen Besichtigungen der Ausstellung für Fliesen, Sanitär und Baustoffe hatte meine Mutter die Idee, dass das auch eine Ausbildung für mich wäre. Hier ist die Arbeit sehr abwechslungsreich und man hat direkten Kontakt zu Produkten und kann Kunden kreativ beraten.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht?

Talina Jörg:

  • Abwechslung am Arbeitsplatz: man durchläuft in der Ausbildung sehr viele Abteilungen und bekommt einen Gesamtüberblick über das Unternehmen, z. B. das Mitfahren im Fuhrpark zu den Baustellen oder mein Praktikum bei einem Profi Fliesenleger. Hier konnte man viele Eindrücke gewinnen wo und wie beim Kunden das Material verarbeitet wird.
  • Die internen Schulungen zu Produkten beim Lieferanten 
  • Auf Kunden aktiv zugehen um z. B. ein neues Bad mitzugestalten oder von anderen Produkten zu überzeugen
  • Lernen professionell zu verkaufen inkl. Systemverkauf und spartenübergreifend Kunden zu vermitteln 

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Talina Jörg:

Das engagierte Arbeiten der vielen jungen Teams in allen Abteilungen und der Umgang mit ständig neuen hochwertigen Produkten.

Ausbildung.de:

Wie man hat dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Talina Jörg:

Ich wurde in meinem jungen Verkaufsteam vom ersten Tag an fair behandelt und wurde sofort in alle Verkaufsgespräche und Produktschulungen mit eingebunden. Auch die offene Kommunikation und das Vermitteln der Produktpalette hat mich sehr schnell zu einer selbstständigen Verkäuferin gemacht.

Ausbildung.de:

Welche Chancen bietet dir Köbig nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung?

Talina Jörg:

Die Übernahme mit einer Festanstellung und Perspektiven im Unternehmen.

Das Azubi-Interview mit Sergej Ruppel - J.N.Köbig GmbH Baustoffe-Fliesen

  • Name des AuszubildendenSergej Ruppel
  • Alter des Auszubildenden25 Jahre
  • AusbildungBerufskraftfahrer
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wieso hast du dich für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei der J. N. Köbig GmbH entschieden?

Sergej Ruppel :

Damals habe ich mich nach einem Beruf umgesehen, der mir grundsätzlich Spaß macht und auf dem ich dann weiter aufbauen kann. Da die J. N. Köbig GmbH nicht nur lange Bestand hat, sondern auch nach wie vor familiengeführt ist, schien es als die richtige Umgebung für eine individuelle Ausbildung.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht?

Sergej Ruppel :

Es waren weniger einzelne Aufgaben, sondern die Vielfalt der Aufgabenarten die es so interessant gemacht haben. Durch die drei Sparten haben sowohl die Ladung als auch die Fahrzeuge variiert mit denen man tagtäglich zu tun hat.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Sergej Ruppel :

Man sollte sich definitiv für den Bereich Logistik interessieren und aufgrund des häufigen Kundenkontakts offen und freundlich mit Menschen umgehen können.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Sergej Ruppel :

Durch ein offenes und freundliches Miteinander wird man auch als Azubi fair behandelt.

Ausbildung.de:

Welche Chancen bietet dir Köbig nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung?

Sergej Ruppel :

Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit einer Übernahme und eines unbefristeten Vertrages. Auch für die notwendigen Fahrerschulungen wird gesorgt. Wer sich zusätzlich bilden möchte, beispielsweise der Lehrgang zum Kraftverkehrsmeister, wird ebenfalls unterstützt.