Wusstest du schon, dass...

18,4 Prozent (und somit fast jeder fünfte) der im Jahr 2021 in Schleswig-Holstein neu zugelassenen Personenkraftwagen ein Elektro-Fahrzeug (BEV) war?

Fördestraße 16
24944 Flensburg
0461 316 1607
a%u%s%b%i%l%d%u%n%g%@%k%b%a%.%d%e%
  • Gründungsjahr
    04.08.1951
  • Mitarbeiter
    1.062
  • Branche
    Öffentlicher Dienst, Informatik

Ausbildung bei Kraftfahrt-Bundesamt

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) und versteht sich als Dienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer. Mit seinen Aufgaben leistet es einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in Deutschland und in Europa. Es verarbeitet in seinen Zentralen Registern Informationen über Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und ihre Fahrzeuge, um inländischen und europäischen Behörden Entscheidungen zu ermöglichen sowie Bürgerinnen und Bürgern Auskünfte zu erteilen. Statistiken liefern für Politik, Wirtschaft, Forschung und die Öffentlichkeit vielfältige Erkenntnisse aus den Zentralen Registern und über den Straßengüterverkehr. Das KBA erteilt Typgenehmigungen für Fahrzeuge und Fahrzeugteile. Mit seiner fahrzeugtechnischen Kompetenz überwacht es die Märkte hinsichtlich der Standards von Produktsicherheit und Umwelt. Mit über 1.000 Beschäftigten und ca. 50 Auszubildenden und dual Studierenden zählt das KBA zu einem der größten Arbeitgeber in Schleswig-Holstein. Die vielfältigen Aufgaben, eine komplexe IT-Infrastruktur sowie ein modernes Management machen das Kraftfahrt-Bundesamt zu einem guten und zukunftssicheren Ausbildungsbetrieb.

Das Kraftfahrt-Bundesamt ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter http://www.damit-alles-läuft.de.