Azubi

Das Azubi-Interview mit Patrick Besinger - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des AuszubildendenPatrick Besinger
  • Alter des Auszubildenden25 Jahre
  • AusbildungFachinformatiker Systemintegration
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Patrick Besinger:

Stellenausschreibung des Arbeitsamts

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Patrick Besinger:

Erlernen tiefgründiger Kenntnisse im IT Bereich, vor allem im Netzwerkbereich. Ja

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Patrick Besinger:

Server konfigurieren, Laptops reparieren und Probleme lösen. Arbeitsplätze nachrüsten, die Verkabelungen sind gern mal nicht sauber verlegt, also macht man die auch gleich mit und das ist oftmals eine Geduldfrage.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Patrick Besinger:

Ich wurde gleich mit eingespannt bei der SanData, man hat mir gern die Dinge erklärt und gezeigt. Die Kollegen sind alle sehr nett und man macht auch ab und zu nach Feierabend etwas zusammen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Patrick Besinger:

Sich für Technik zu interessieren ist schon mal ein guter Anfang. Wenn man seinen eigenen PC zum Beispiel schon mal selber zusammengestellt hat und das auch Spaß gemacht hat, dann könnte dieser Beruf der Richtige sein!

Das Azubi-Interview mit Dominic Rupprecht - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des AuszubildendenDominic Rupprecht
  • Alter des Auszubildenden24 Jahre
  • AusbildungFachinformatiker Systemintegration
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Dominic Rupprecht :

Stellenausschreibung bei der IHK.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Dominic Rupprecht :

Reparieren von PC’s und Servern. Erlernen von allgemeinen Netzwerkkentnissen. Ja es haben sich meine Erwartungen erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Dominic Rupprecht :

Laptops und Desktop PC’s zu reparieren. Eigenständig Fehler zu analysieren und zu beheben. Der Zusammenhalt im Team ist sehr gut, d.h. sollte ich etwas nicht hinbekommen hilft mir ein Teammitglied.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Dominic Rupprecht :

Es werden einem am Anfang gleich sehr viele Dinge gezeigt und erklärt. Danach wird man gleich voll eingespannt. Es wird einem die Möglichkeiten gegeben sich sowohl technisch als auch persönlich weiter zu entwickeln.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Dominic Rupprecht :

Mal einen Schraubenzieher in der Hand gehabt zu haben ist schon mal nicht falsch. Es ist auch von Vorteil wenn man sich mit dem Innenleben eines PC’s beschäftigt hat oder einen PC selbst zusammengestellt hat. Wenn man Spaß im Team zu arbeiten und auch Spaß an Technik hat, könnte das der perfekte Beruf für dich sein!

Das Azubi-Interview mit Ralf Morgenstern - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des AuszubildendenRalf Morgenstern
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungFachinformatiker Systemintegration
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Ralf Morgenstern:

Online über das Jobportal bei der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ralf Morgenstern:

Erlernen von tieferem Fachwissen im IT-Bereich, Hardware, Programmierkenntnisse sowie prozessorientierten Aufgaben.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Ralf Morgenstern:

Der Kontakt mit dem Kunden. Auch die Abwechslung zwischen den Tätigkeiten, sei es Notebooks zu installieren oder zu reparieren, im Helpdesk beim Kunden zu helfen oder auch eigene Projekte zu bekommen und diese eigenverantwortlich umzusetzen, machen viel Spaß. Probleme oder Aufgaben zu lösen kann aber auch schon mal sehr knifflig sein.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Ralf Morgenstern:

Der Umgang miteinander ist sehr freundlich und man hilft sich auch gegenseitig, wenn man mal nicht weiter weiß. Man wird sehr schnell in die täglichen Aufgaben integriert und bekommt auch alles genau erklärt. Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich, von einfachen Dingen wie PCs zu verkabeln bis zu schwereren Aufgaben, wo teilweise ein mehrwöchiges Projekt daraus entsteht.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Ralf Morgenstern:

Ein großes Interesse und Spaß an der Technik ist ein guter Start für diese Richtung.
Ich meine, wenn man mit Technik privat auch gerne hantiert und eventuell seinen eigenen Computer zusammengestellt und alle einzelnen Komponenten montiert hat und es Spaß macht, könnte diese Berufsrichtung die Richtige sein.