Azubi

Das Azubi-Interview mit Jacqueline B. - SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH

  • Name des AuszubildendenJacqueline B.
  • Alter des Auszubildenden25 Jahre
  • AusbildungIndustriekauffrau
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Jacqueline B.:

Durch eine Stellenanzeige im Internet.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Jacqueline B.:

Von meiner Ausbildung habe ich erwartet, auf das zukünftige Berufsleben vorbereitet zu werden, Geschäftsabläufe kennen zu lernen, und auch den Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten zu lernen. Durch die Ausbildung bei SWARCO habe ich diesbezüglich viel gelernt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Jacqueline B.:

Besonders viel Spaß hat mir das Alltagsgeschäft in den verschieden Abteilungen, da man dabei einen guten Einblick in das Berufsleben bekommen hat. Außerdem hat man öfters auch Sonderaufgaben, wie zum Beispiel die Organisation von Festen, bekommen, was ziemlich abwechslungsreich war.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Jacqueline B.:

Die Ausbildung bei SWARCO kann ich nur empfehlen. Als Azubi fühlt man sich richtig wohl und hat auch in allen Abteilungen einen Ansprechpartner, an den man sich immer wenden kann, wenn es Probleme gibt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Jacqueline B.:

Bewerbt euch :-)

Ausbildung.de:

Wurdest du durch deine Ausbildung ausreichend auf deine spätere Stelle vorbereitet?

Jacqueline B.:

Da ich noch im Studium bin, kann ich nicht sagen, wie mich mein Erlerntes auf meine spätere Stelle vorbereitet. Allerdings habe ich in meinem Studium von meiner Ausbildung profitiert, da ich das Praktische aus meiner Ausbildung auf die Theorie anwenden konnte und mir vieles leichter gefallen ist.

Das Azubi-Interview mit Madeleine S. - SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH

  • Name des AuszubildendenMadeleine S.
  • Alter des Auszubildenden23 Jahre
  • AusbildungIndustriekauffrau
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Madeleine S.:

Über die Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Madeleine S.:

Durchlauf aller Abteilungen inkl. technische Abteilungen. Für mich persönlich wichtig, um die Produkte besser kennenzulernen und um technische Zusammenhänge besser zu verstehen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Madeleine S.:

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen. Besonders das Aufgabengebiet der Personalabteilung hat mich angesprochen und interessiert.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Madeleine S.:

Sehr gut. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen lief stets einwandfrei. Unterstützung von allen Seiten erhalten.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Madeleine S.:

Seid immer freundlich und aufgeschlossen.

Ausbildung.de:

Wurdest du durch deine Ausbildung ausreichend auf deine spätere Stelle vorbereitet?

Madeleine S.:

Die Vorbereitung lief ausgezeichnet. Unterstützung war jederzeit einwandfrei.

Das Azubi-Interview mit Désirée J. - SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH

  • Name des AuszubildendenDésirée J.
  • Alter des Auszubildenden24 Jahre
  • AusbildungIndustriekauffrau
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Désirée J.:

Über Verwandte die mir sagten, dass SWARCO noch freie Ausbildungsstellen hat.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Désirée J.:

Eine gute Ausbildung und die habe ich auch bekommen, ich fand besonders gut, dass wir so viele verschiedene Bereiche der Firma kennen lernen durften.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Désirée J.:

Die Auftragsabwicklung, in der ich später auch mein Einsatzgebiet gemacht habe und jetzt auch arbeite. Außerdem fand ich auch die Azubi-Aktivitäten wie das Azubi-Wochenende oder das Planspiel Börse für das wir im ersten Ausbildungsjahr freigestellt wurden eine besondere Erfahrung.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Désirée J.:

Man wird schnell selbständig, da man auch mitarbeiten kann und schnell die regulären Mitarbeiter in ihren Aufgabengebieten unterstützen kann. Ich habe immer am Leichtesten gelernt wenn ich etwas selbst machen und nicht nur zuschauen durfte.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Désirée J.:

Eigeninitiative ergreifen, und sich nicht scheuen etwas zu fragen. Die Mitarbeiter hier freuen sich immer wenn sie helfen können und selbst wenn ich heute nach meiner Ausbildung noch technische Verständnisschwierigkeiten habe, wird mir immer gerne geholfen.

Ausbildung.de:

Wurdest du durch deine Ausbildung ausreichend auf deine spätere Stelle vorbereitet?

Désirée J.:

In den Grundzügen ja, aber natürlich gibt es auch Aufgaben die man nicht in seiner Ausbildung bearbeitet, aber das ist, denke ich bei jeder Stelle so. Und mit der Ausbildung hat man eben die Grundvoraussetzungen sich später in die Stelle einarbeiten zu können.