<- Zurück zur Übersicht
  1. Svenja Sievering

Interview mit Svenja Sievering

Svenja Sievering
Ausbilderin
Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich heiße Svenja Sievering und arbeite als Ausbilderin und Social Media Managerin bei Actemium. Dort kümmere ich mich hauptsächlich um die Betreuung der kaufmännischen Auszubildenden am Standort Frankfurt sowie übergreifende Ausbildungsthemen, Social Media-Marketing und Employer Branding (wie zum Beispiel Auftritt auf verschiedenen Karriere-Messen und Veranstaltungen für und mit Schülern). 

Nach meiner Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau in einem Automobilunternehmen habe ich mich für eine berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahme zur Wirtschaftsfachwirtin entschieden und zeitgleich bei Actemium in Frankfurt am Main angefangen. Nach erfolgreichem IHK-Abschluss habe ich im Eigenstudium meine Weiterbildung zur Social Media Managerin abgeschlossen und meinen Ausbilderschein absolviert. 

An meinem Job bei Actemium schätze ich die Vielseitigkeit meiner Aufgaben und die Zusammenarbeit mit Kollegen und Auszubildenden. Hier kommt nie Langeweile auf und man fährt morgens mit einem Lächeln auf die Arbeit. 

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Wir bieten Dir ein abwechslungsreiches Ausbildungskonzept in Zusammenarbeit mit einem etablierten Kooperationspartner, bei guten Leistungen winken ein Azubiprämienprogramm sowie die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und Du kannst an Azubiprojekten wie unserem AzubiBlog mitwirken.

Was bedeutet eine duale Ausbildung bei uns?

Unsere Auszubildenden sammeln von Anfang an wertvolle praktische Erfahrungen, erwerben ihr theoretisches Wissen in der Berufsschule und werden mit umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen – sowohl bei unseren Kooperationspartnern als auch in unserer VINCI Energies Akademie – erfolgreich auf ihrem Weg unterstützt und begleitet. Unser Ausbildungskonzept bietet eine ideale Ergänzung zu den fachlichen Themen und den perfekten Rahmen für die einzelnen Ausbildungsberufe. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Während im kaufmännischen Bereich besonders Dein soziales Gespür und Organisationstalent gefragt sind, kannst Du bei unseren technischen Ausbildungsberufen Dein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Ich persönlich würde mich zunächst für eine Ausbildung als Industriekauffrau entscheiden und - nach 1-2 Jahren Berufserfahrung - ein berufsbegleitendes Studium absolvieren.