FAQ
Welche Voraussetzungen muss ich für eine Ausbildung erfüllen und welche Vorkenntnisse werden erlangt?
Die Voraussetzungen variieren je nach Ausbildung bzw. Studium und sind in den Stellenausschreibungen kurz beschrieben.
Bei den kaufmännischen Berufen legen wir Wert auf gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Rechnungswesen. Für die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit sowie Kaufmann/-frau für Dialogmarketing sind zudem gute Noten in Englisch und Erdkunde wichtig.
Wie lange dauert die Ausbildung/Studium?
Die Ausbildung dauert für Abiturienten 2,5 Jahre und für Absolventen mit mittlerem Bildungsabschluss 3 Jahre. Das Duale Studium dauert ebenfalls 3 Jahre.
Werden interne und externe Fördermaßnahmen angeboten?
Während der Ausbildung werden diverse innerbetriebliche Schulungen wie z.B. Telefontraining, Präsentationstraining, Projektmanagement, Produktschulungen und Prüfungsvorbereitungen angeboten.
Darüber hinaus laden wir unsere Auszubildenden zu den einwöchigen ADAC-Jugendtagen ein; in diesem sozialpädagogischen Seminar geht’s in entspannter Atmosphäre um die Themen Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.
Welche Unterlagen werden benötigt?
Deine Bewerbung sollte auf jeden Fall folgende Unterlagen enthalten:
ein Anschreiben, den Lebenslauf und mindestens die letzten drei Zeugnisse.
Ohne diese Unterlagen kann deine Bewerbung nicht in unserem Auswahlverfahren berücksichtigt werden.
Sofern vorhanden füge bitte noch Praktikums- und Arbeitszeugnisse von Nebenjobs bei.
Kann ich die Ausbildungszeit verkürzen?
Grundsätzlich ist ein Vertrag mit verkürzter Ausbildungszeit oder auch eine Verkürzung während der Ausbildungszeit durchaus möglich.
Selbstverständlich prüfen wir eine mögliche Ausbildungszeitverkürzung ganz individuell vor Vertragsabschluss.
Abhängig ist dies u.a. von deiner beruflichen/schulischen Vorbildung bzw. deinen Leistungen an der Berufsschule sowie im Betrieb.
Wie und wo findet der Berufsschulunterricht statt?
Der Berufsschulunterricht findet grundsätzlich als mehrwöchiger Blockunterricht, bzw. in einigen Berufsbildern findet Einzeltagesunterricht statt.
Folgende Berufsschulen sind für den Berufsschulunterricht zuständig:

Kaufmann/-frau für Büromanagement – Staatl. Berufliches Zentrum Starnberg
Kaufmann/-frau für Dialogmarketing – Berufsschule in Regen
Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen – Berufsschule in München
Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit – Staatl. Berufsschule Berchtesgadener Land
Veranstaltungskaufmann/-frau – Staatl. Berufliches Zentrum Starnberg
Mediengestalter/-in – Berufliches Schulzentrum Alois Senefelder München
Fachkraft für Lagerlogistik – Städtische Berufsschule für Großhandels- und Automobilkaufleute mit Lagerberufen
Mit welchen Kooperationshochschulen arbeitet der ADAC beim Bachelor-Studium zusammen?
Die Dualen Studenten sind abwechselnd für jeweils 3 Monate in der ADAC Zentrale in München und an der jeweiligen Dualen Hochschule.
Duale Hochschulen Baden-Württemberg – Karlsruhe, Ravensburg, Stuttgart, Villingen-Schwenningen, Heilbronn
Fachhochschule Rosenheim
Bundeswehrhochschule Neubiberg
Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Ausbildungsvergütung ist an den Tarifvertrag für die private Versicherungswirtschaft angelehnt.

Mietkostenzuschuss – Ausbildungsintegriertes Studium/Duales Studium außerhalb Münchens:
Sofern sich deine Hochschule/Uni außerhalb Münchens befindet und du deshalb einen Zweitwohnsitz benötigst, erhältst du einen monatlichen Mietkostenzuschuss in Höhe von 250,-- brutto

Fahrtkosten:
  • Ausbildungsintegriertes Studium/Duales Studium
    Während der Theoriephase an der Hochschule/Universität erstatten wir dir die entstehenden Fahrtkosten zwischen Studienwohnort und Universität in voller Höhe.
  • Auszubildende
    Die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz im MVV-Netz (max. 16 Ringe) erstatten wir dir in voller Höhe.
Wie sieht die Arbeitszeit- und Urlaubsregelung aus?
Die wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich auf 38 Stunden, die im Rahmen eines flexiblen Arbeitzeitmodells (Gleitzeit) erbracht werden. Für unsere Auszubildenden schließt dies eine tägliche Anwesenheitspflicht von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr bzw. 13.00 Uhr (freitags) ein.
Die Gestaltung der restlichen Arbeitszeit wird mit dem jeweils zuständigen Fachbereich bzw. Ausbilder/in abgestimmt.
Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?
Eine verbindliche Übernahmegarantie gibt es nicht. Jedoch haben die Berufsausbildung und auch die anschließende Übernahme eine jahrzehntelange Tradition, da wir auch Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen entwickeln möchten. Grundsätzlich stellen wir nur so viele Auszubildende ein, wie wir voraussichtlich auch übernehmen können.
Natürlich spielen die Leistungen während der Ausbildung eine wichtige und entscheidende Rolle.
Noch Fragen offen geblieben?
Gerne stehen dir folgende Ansprechpartnerinnen für weitere Auskünfte zur Verfügung:

Kaufmännische Berufe – Claudia Obermeier, Telefon 089/7676 - 2594
Duales Studium - Kathryn Drerup, Telefon 089/7676 - 4599
Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen - Barbara Wimmer, Telefon 089/7676 - 5114

Darüber hinaus helfen dir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bewerbermanagement-Teams unter der Telefonnummer 089/7676 - 4111 gerne weiter.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen