FAQ
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Bewerbungen senden Sie bitte per Post oder Mail an unseren Lehrstellenservice. Nach Prüfung Ihrer Bewerbung werden Sie zu einem (online) Gespräch eingeladen. Hier lernen wir Sie besser kennen und Sie können sich alle Fragen rund um den Ausbildungsberuf beantworten lassen. In diesem Gespärch wird Ihre Eignung festgestellt und über persönliche Finanzierungsmöglichkeiten gesprochen.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Bewerbungen nehmen wir bei freien Kapazitäten bis Ausbildungsbeginn entgegen.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Jährlich absolvieren über 300 Auszubildende ihre Prüfungen.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Höhe der Ausbildungsvergütung legt Ihr Praxispartner fest.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Für unsere Berufe benötigen Sie in den meisten Fällen die Mittlere Reife.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja, regelmäßig tauschen sich Lehrer, Auszubildender und Praxisbetreuer aus.

Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Wir bieten über unsere Zusatzqualifikationen Auslandspraktika an.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Sie können bei uns die Allgemeine Hochschulreife oder das Fachabitur erlangen. Im Anschluss können Sie an der Fachhochschule Dresden in verschiedenen Bereichen den Bachelor-Titel erlangen.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen