FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?

Mechatroniker (m/w/d) für Kältetechnik

 Anlagenmechaniker (m/w/d) Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 

Technischen Systemplaner (m/w/d) für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Deine Bewerbung kommt idealerweise direkt über ausbildung.de oder unsere Homepage. Wenn die Bewerbung gut bei den Ausbildern ankommt, laden wir Dich telefonisch oder per Mail zu einem Vorstellungsgespräch ein. Danach folgt meist ein Praktikum und ein abschließendes Gespräch. Im Idealfall machen wir dann den Ausbildungsvertrag fertig und begrüßen Dich am 01.08. als neuen Azubi.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Solange die Ausbildungsplätze ausgeschrieben sind, freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

 Aber immer dran denken: Der frühe Vogel fängt den Wurm :-)

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Insgesamt stellen wir jährlich ca. 30-35 Auszubildende in der gesamten Klima Becker Gruppe ein.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Vorausgesetzt Deine Leistungen in der Schule und im Betrieb sind gut, übernehmen wir Dich nach Deiner Ausbildung.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Den Schulabschluss, den Du für die jeweilige Ausbildung benötigst, findest Du in den Stellenanzeigen.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Im Handwerk gibt es natürlich die Möglichkeit seinen Meister oder Techniker zu machen. Aber auch in den andern Ausbildungsberufen gibt es die Möglichkeit sich auch später weiterzubilden, mit individuellen Maßnahmen oder auch einem Studium.

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

Als Beispiel für eine tolle Karriere kann man unsere Ausbilder nehmen. Sie haben bereits Ihre Ausbildung zum Mechatroniker für Kältetechnik in der Klima Becker Gruppe absolviert, dann Ihren Meister gemacht und betreuen heute unsere neuen Auszubildenden.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen