FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Sie können bei der Allianz eine Ausbildung zum Kaufmann im Vertriebs-Innendienst (m/w/d) oder eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d) machen. Zudem ist ein duales Studium als Bachelor of Arts, BWL/Versicherungen-Vertrieb möglich. 

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

In der Regel veröffentlichen wir unsere offenen Stellenanzeigen bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn, sodass Sie sich direkt bewerben können. Die Ausbildung beginnt i.d.R. zum 1. August bzw. zum 1.September jeden Jahres. Bewerben Sie sich gerne rechtzeitig! Wir freuen uns auf Sie. 

Das Duale Studium beginnt zum 1.Oktober.

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Zunächst reichen Sie ihre Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Praktika usw.) bei uns im Online-Stellenmarkt ein. Bitte prüfen Sie in Ihrem Posteingang den Erhalt einer Bestätigungsemail. Anschließend laden wir Sie zu einem Online-Assessment-Center ein, führen ein erstes Vorgespräch und anschließend folgt ein persönliches Assessment-Center. Abschließend wir ein Gespräch geführt zur Klärung aller vertraglichen Details.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Sie haben einen guten Schulabschluss, z.B. mittlere Reife oder (Fach-)Abitur.

Wie sind die Arbeitszeiten in meiner Ausbildung geregelt?

Die Wochenarbeitszeit inklusive des Berufsschulunterrichts beträgt 38 Stunden.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Das Gehalt richtet sich nach dem Gehaltstarif des Versicherungsvermittlergewerbes (BVK).

  1. Ausbildungsjahr: 693 Euro monatlich
  2. Ausbildungsjahr: 754 Euro monatlich
  3. Ausbildungsjahr: 824 Euro monatlich

Stand der Angaben: 1. Sept. 2019

Welche Ausbildungsorte gibt es?
Ihre praktische Ausbildung findet hauptsächlich in einer unserer selbstständigen Agenturen statt. Zusätzlich erwerben Sie theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule sowie in Seminaren der Allianz Außendienst Akademie.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen?

Eine Ausbildung bei der Allianz bietet Ihnen mehr als ein monatliches Gehalt, wie z.B.:

  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Eine Reisekostenvergütung (gemäß unserer Zusatzvereinbarung)
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Nach der Ausbildung freuen wir uns, wenn Sie bei uns durchstarten wollen! 

So könnte Ihre Zukunft (abhängig von der Ausbildung) bei uns aussehen: 

  • Kundenbetreuer*in in einer Allianz Agentur
  • Selbstständige*r Allianz Vertreter*in
  • Führungskraft – z.B. Vertreterbereichsleiter*in
  • Sachbearbeiter*in des Geschäftsstellen-Innendienstes
  • Sachbearbeiter*in in der zentralen Personalsachbearbeitung
  • Büroleiter*in der Geschäftsstelle
Kann ich die Ausbildung bei der Allianz bei guten Leistungen verkürzen?

Ob eine Verkürzung der Ausbildung möglich ist, betrachten wir stets im Einzelfall. Hierfür müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein (z. B. Zustimmung der Berufsschule), bzw. es muss vorab geprüft werden, ob mit einer Verkürzung alle Ausbildungsinhalte vermittelt werden können.