Studenten

Das Studenten-Interview mit Jonas - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

  • Name des StudentenJonas
  • Alter des Studenten20 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Sozialversicherung
  • Semester3. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Jonas:

Ich habe mich kurz vor meinen Abiturprüfungen, nachdem ich eine Anzeige in der lokalen Zeitung gesehen habe, für das duale Studium bei der BG ETEM beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Jonas:

Ich habe mir gewünscht, dass eine enge Verbindung zwischen den Inhalten des Studiums zur Arbeit in der Praxis besteht, um möglichst viel für sein späteres Arbeitsleben mitnehmen zu können. Außerdem habe ich auf gute Dozenten, nette Mitstudenten und Spaß am Studieren gehofft.

Meine Erwartungen und Wünsche haben sich auch erfüllt. Die in den Theoriephasen neu gelernten Inhalte kann man gut in der Praxis anwenden. Ein großer Teil der Vorlesungen sind interessant, man kann also viel dazulernen. Außerdem lernt man viele nette neue Leute kennen. Auch wenn die Hälfte des Studiums fast schon vorbei ist habe ich immer noch großen Spaß an der Sache.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Jonas:

In den Theoriephasen am Campus haben mir vor allem die Vorlesungen über Medizin und Reha-Management gefallen. In den Praxisphasen ist mir positiv aufgefallen, dass die Arbeit sehr vielseitig ist und man immer wieder vor neue spannende Aufgaben gestellt wird.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Jonas:

Die Dozenten am Campus sind immer für Fragen offen und unterstützen ihre Studenten. Das Leben am Campus und der Umgang ist sehr familiär.
In den Praktikumsphasen wurde mir durch die umfangreiche Betreuung der Ausbilder viele lehrreiche Einblicke gewährt. Man wird auf jeden Fall gut betreut und hat Spaß.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Jonas:

Man sollte offen für neues sein und auch mit Spaß an der Sache dabei sein.

Das Studenten-Interview mit Paul - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

  • Name des StudentenPaul
  • Alter des Studenten19 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Sozialversicherung
  • Semester2. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Paul:

Durch die Messe "Einstieg" in Köln.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Paul:

Ich wollte ein abwechslungsreiches Studium mit einer sicheren Zukunft. Außerdem wollte ich etwas soziales machen und fand Medizin schon immer sehr interessant. Da diese Dinge im Studium versprochen wurden, habe ich mich beworben und es hat dann auch geklappt. Bis heute haben sich alle Versprechungen bewahrheitet und ich habe es nicht bereut, dieses Studium gewählt zu haben. Es ist sehr interessant, besonders die medizinischen Inhalte.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Paul:

Es macht sehr viel Spaß sich damit zu beschäftigen, wie man Menschen helfen kann wieder gesund zu werden und wieder arbeiten zu können.
Die Planung von Heilprozessen und die Bearbeitung von Arbeitsunfällen allgemein finde ich sehr spannend, jede Geschichte ist anders.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Paul:

Ich wurde immer nur gut behandelt und sehr gut in die Sachbearbeitung und ins Studium eingeführt.
Es gibt immer jemanden, an den man sich wenden kann und alle Ansprechpartner sind sehr kompetent und hilfsbereit.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Paul:

Es wäre sicherlich sinnvoll, vor dem Studium ein Praktikum zu machen, um einen praktischen Einblick in die Arbeit zu bekommen. Außerdem sollte man sich vor dem Bewerbungsgespräch schon grob über das Studium und die spätere Tätigkeit informieren, da man danach gerne mal gefragt wird.

Das Studenten-Interview mit Luca - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

  • Name des StudentenLuca
  • Alter des Studenten19 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Sozialversicherung
  • Semester2. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Luca:

Ich habe die Branche des dualen Studiums über verschiedene Internetseiten gefunden. Meinen jetzigen Arbeitgeber habe ich auf dessen Website gefunden.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Luca:

Meine Erwartungen an das Studium waren, dass ich viele verschiedene und interessante Themengebiete behandeln kann, welche sich beispielsweise auf Medizin, Recht und finanzielle Themen beziehen. Bis jetzt wurden meine Erwartungen und Wünsche vollends erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Luca:

Während der praktischen Phase habe ich viele spannende Aufgaben erledigen dürfen.
Die Zeit in Hennef ist aufgrund der vielen Freizeitangebote und den netten Menschen sehr schön.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Luca:

Ich fühlte mich sehr gut betreut. Alle Mitarbeiter waren hilfsbereit und aufmerksam, sodass ich wenn ich Fragen hatte immer einen Ansprechpartner hatte und meine Fragen immer ausführlich beantwortet werden konnten.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Luca:

Man sollte gut mit Menschen umgehen können und teamfähig sein. Außerdem sind die Mitarbeiter hier hilfsbereit und freundlich.

Das Studenten-Interview mit Alina - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

  • Name des StudentenAlina
  • Alter des Studenten24 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Sozialversicherung
  • Semester2. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Alina:

Ich bin im Frühjahr zu der Berufs-Informationsmesse "Einstieg" in Köln gegangen. Dort habe ich mich ausführlich mit einer ehemaligen Studierenden unterhalten.
Sie konnte mir viel über das Studium erzählen. Anschließend habe ich mich online auf der Website der BG ETEM informiert und mich beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Alina:

Ich hatte mir erhofft, etwas Vielseitiges zu studieren und nicht nur auf ein Themenfeld beschränkt zu sein. Auch war es mir wichtig, in einem kleineren und betreuten Rahmen zu studieren, nachdem ich mich an der Universität ohne Ansprechpartner etwas verloren gefühlt hatte. Die Aussicht auf einen sicheren Arbeitgeber und gute Übernahmechancen, sowie dass das Studium nicht nur aus Theorie besteht, hat mir besonders gefallen.
All diese Erwartungen haben sich bislang erfüllt und ich bin glücklich mit meiner Studienwahl.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Alina:

In der Studienphase auf dem Campus in Hennef kann man viel Spaß haben, man lernt neue Menschen aus ganz Deutschland können, man kann die Sporthalle und viele Freizeitangebote nutzen und auch abends zusammen sitzen, wodurch man schnell Freundschaften schließt.


Auch die Praxisphasen finde ich bisher sehr gut, ich habe schon viele interessante Dinge gelernt und einen Einblick in die Systeme der Sachbearbeitung bekommen. Besonders schön fand ich auch die zweiwöchige Dienstreise zur BV in Berlin mit zwei Kolleginnen nach dem 1.Hochschulsemester.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Alina:

Ich fühle mich hier in der BG sehr gut betreut, wir können uns immer an unsere Ausbilder oder die Personalabteilung wenden, wenn wir Fragen haben. Man beginnt das Studium mit Einführungstagen in der Hauptverwaltung mit allen neuen Studierenden der BG ETEM. Zwischendurch finden Reflexionsgespräche mit der Personalabteilung und der Studierendenbetreuung statt. Auf dem Campus in Hennef findet man schnell den passenden Ansprechpartner.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Alina:

Wenn Ihr aufgeschlossen und lernbereit seid, erwartet euch hier ein gut betreutes und interessantes Studium mit sehr netten Kollegen und Kolleginnen. Informiert euch also über die Studieninhalte und nutzt Informationsmessen, um Kontakte zu knüpfen und Fragen zu klären. Wenn ihr denkt, dass es zu euch passt, bewerbt euch einfach!