Ausbildung bei Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Das BMEL ist sehr daran interessiert seinen Bedarf an Nachwuchs-Mitarbeiterinnen und Mit­arbeitern der mittleren Funktionsebene durch eine zukunfts- und anforderungsorientierte Aus­bildung zu sichern.

Verwaltungsfachangestellte verrichten allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behör­den und Institutionen des Bundes. Die bundesweit geregelte Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und wird in der dualen Form vermittelt.

Die Ausbildung findet im BMEL und in der Berufsschule jeweils in Bonn oder Berlin statt. Der Unterricht in der Berufsschule setzt sich aus den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch, Politik und Religion sowie den berufsbezogenen Lernfeldern Verwaltungsbetriebswirtschaft, Verwaltungsrecht und -verfahren, Personalwesen sowie Wirtschafts- und Sozialkunde zusammen. Auch in den allgemein bildenden Fächern stehen berufsbezogene Inhalte im Vordergrund.

Im BMEL werden diese theoretischen Kenntnisse beim Einsatz in vielen unterschiedlichen Zentral- und Fachbereichen praktisch angewendet. So erhalten Auszubildende darüber hinaus Einblicke in Themen wie z.B. Personal, Tier- und Pflanzenschutz, gesunde Ernährung, Entwicklung der ländlichen Räume, Digitalisierung und Agrarpolitik.

Jedes Jahr bieten wir mehrere Ausbildungsplätze zur Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten an, die nicht nur einen langfristig sicheren, sondern gleichzeitig auch abwechslungsreichen Arbeitsplatz bieten können.


Auszeichnungen