FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bieten folgende Ausbildungsstellen an: Chemielaborant/in, Chemikant/in, Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in, Fachinformatiker/in für Systemintegration sowie Industriekaufmann/frau.

Die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau kann auch in Verbindung mit einem Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert werden.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Formular auf unserer Homepage. Hängen Sie sämtliche relevanten Unterlagen in einer in einer pdf-Datei an. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen vollständig, ordentlich und aussagekräftig sind. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen gemeinsam mit den jeweiligen Fachabteilungen. Sofern Ihr Profil zum gewünschten Ausbildungsberuf passt, laden wir Sie zu einem Einstellungstest ein. Bei einem positiven Testergebnis folgt ein Vorstellungsgespräch. Dabei lernen Sie auch bereits das Ausbilderteam bei Budenheim kennen. Sofern Sie und wir uns zu einer Zusammenarbeit entscheiden sollten, steht Ihrer Zukunft bei Budenheim nichts mehr im Wege. 
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Man sollte sich mindestens ein Jahr im Voraus bewerben. Da die Ausbildung bei uns immer am 01.09. des Jahres startet, ist es sinnvoll, die Bewerbung bereits im Sommer des Vorjahres zu schicken. Es sind keine Bewerbungsfristen hinterlegt, allerdings startet der Auswahlprozess meistens im Herbst des Vorjahres. Es ist von Vorteil, sich möglichst früh zu bewerben, denn sobald wir passende Kandidaten gefunden haben, suchen wir nicht weiter.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Wir stellen jedes Jahr ca. 22 Ausbildungsplätze in den genannten Berufsbildern zur Verfügung. Dies kann von Jahr zu Jahr gemäß des internen Bedarfs variieren.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Wir vergüten nach dem Tarifvertrag Chemie Rheinland-Pfalz, der sehr gute Konditionen für die Auszubildenden beinhaltet.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Das ist je nach Berufsbild unterschiedlich. Für die Berufsbilder Chemielaborant/in, Elektroniker/in, Industriemechaniker/in ist mindestens mittlere Reife erforderlich, für die Ausbildung zum/zur Chemikanten/Chemikantin kann auch eine gute Berufsreife ausreichen. In den kaufmännischen Berufsfeldern (Industriekaufmann/frau, Fachinformatiker/in) ist die Fachhochschulreife bzw. das Abitur erforderlich.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Während Ihrer Ausbildung bei Budenheim begleitet, fordert und fördert das Ausbilderteam Sie in Ihren praktischen Ausbildungsphasen im Unternehmen.
Zusätzlich werden Sie im Berufsschulunterricht (Teilzeit oder Blockunterricht) durch Ihre Lehrer/innen ausgebildet und betreut.
Je nach Berufsbild sind Sie außerdem in Ausbildungswerkstätten in Wiesbaden oder Mainz eingesetzt, wo Sie die Teile Ihrer Ausbildung absolvieren, die im Unternehmen selbst nur bedingt möglich sind.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Feedbackgespräche finden regelmäßig, vor allem nach dem Wechsel einer Ausbildungsphase, in unserem Unternehmen statt. Zusätzlich dazu gibt es die Probezeitbeurteilung, welche nach den ersten vier Monaten Ihrer Ausbildung durchgeführt wird.
Gibt es besondere Aktionen oder Veranstaltungen im Ausbildungsbereich?
Bereits vor Antritt der Ausbildung können sich unsere Auszubildenden mit deren Erziehungsberechtigten im Rahmen von Kaffee und Kuchen einen Nachmittag lang persönlich von der guten Ausbildung bei Budenheim überzeugen.
Zudem findet zur besseren Vorbereitung auf die Ausbildung ein "Orga-Tag" mit Betriebsführung statt.

Jährlich wird eine Azubifahrt mit tollen Programmpunkten, beispielsweise Betriebsbesichtigungen, Gruppenspielen oder sportlichen Aktivitäten, durchgeführt.

Um die Auszubildenden besser zu unterstützen, bieten wir eine Vielzahl an Schulungsmaßnahmen an. Zum Beispiel absolvieren alle Azubis einen Englischkurs, einen Knigge-Kurs und je nach Berufsbild Office-Trainings.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
In der Regel werden alle Azubis nach erfolgreich beendeter Ausbildung für ein halbes Jahr fest übernommen. Sollte eine Ausbildung vorzeitig abgeschlossen werden, sogar für ein ganzes Jahr.
Je nach Möglichkeiten des Unternehmens und Wünschen der ehemaligen Auszubildenden schließen sich daran weitere Beschäftigungsmöglichkeiten an. Ein Großteil unserer Ehemaligen wird dauerhaft ein fester Bestandteil des Unternehmens.