FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?
Wir bieten die Ausbildung zum/r Maschinen- und Anlagenführer/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/frau,  Ausbildung zum/r Mechatroniker/in,  Ausbildung zum/r Industriemechaniker/in,  Ausbildung zum/r Fachinformatiker/in für Systemintegration.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Nach der Sichtung aller Bewerbungen werden die Vorstellungsgespräche vereinbart, zu dem Sie persönlich eingeladen werden. In diesen Vorstellungsgesprächen möchten wir Ihre Motivation und Eignung für den Ausbildungsplatz feststellen. Das Vorstellungsgespräch dient dazu einander kennenzulernen und einzuschätzen ob Sie zu uns ins Team passen. Es ist auch Ihre Chance Fragen zu stellen und festzustellen ob wir Ihr Unternehmen sind, in dem Sie Ihre Karriere beginnen möchten.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Die Bewerbungsfristen sind in den Stellenanzeigen hinterlegt. Sollte Die Bewerbungsfrist bereits abgelaufen sein, können sie telefonisch erfragen an wen Sie Ihre Initiativbewerbung richten dürfen.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Es werden jährlich ca. 15 Ausbildungsstellen ausgeschrieben, wenn nach Abschluss der eigentlichen Einstellungen überzeugende Bewerbungen oder auch besonderer Qualifikation zum Vorschein kommen, erweitern wir die Anzahl unsere Ausbildungsstellen gerne.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Unsere Ausbildungsstellen werden nach dem Manteltarifevertrag Niedersachsen/Bremen oder Sachsen-Anhalt für die Nährmittelindustrie vergütet.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Anforderungen an die Auszubildenden entnehmen Sie bitte den Stellenanzeigen. Hier ist detailliert aufgeführt welche Schulabschlüsse gefordert werden und welcher weiteren Qualifikationen Sie mitbringen sollten.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Unsere Auszubildenden erhalten alle einen eigenen Ausbildungsplan, indem ist gekennzeichnet in welchem Zeitraum sie sich in einer Abteilung aufhalten und der Platzausbilder ist namentlich genannt. In jeder Abteilung ist der Platzausbilder der direkten Ansprechpartner für die Auszubildenden. Zudem gibt einen übergeordneten Ansprechpartner, an den sich unsere Auszubildenden auch vertraulich wenden können. Weiter haben wir eine Ausbildungsvertretung, die sich aus Auszubildenden aus allen Bereichen des Betriebs zusammensetzt, an die sich jeder Auszubildende auch anonym wenden kann oder Informationen erfragen kann. Diese Ausbildungsvertretung ist ein Teilbereich des Betriebsrats.  Außerdem finden regelmäßig Azubitreffen statt, in denen sich die Auszubildenden untereinander austauschen.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung? Und wie ist die Betreuung während der Ausbildung?
Ja, diese können während der Zeit in der Abteilung oder zum Abschluss und Wechsel in eine andere Abteilung geführt werden. Dafür nutzen wir Beurteilungsbögen, die jedem Auszubildenden vor Beginn der Ausbildung ausgehändigt werden.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zu den Berufsschulbüchern?
Wir unterstützen unsere Auszubildenden in verschiedenen Bereichen, so übernehmen wir die gesamten Kosten der aufkommenden Schulbücher für die Ausbildungszeit, wir bieten eine tarifliche Altersvorsorge, wir zahlen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, wir bieten gesundheitsfördernde Maßnahmen an, welche zum Teil kostenfrei oder vergünstigt in Anspruch genommen werden können, bei Sonderschichten erhalten Sie Gutscheinkarten, welche freiverfügbar genutzt werden können und bei Bestehen der Abschlussprüfung mit besonderen Leistungen erhalten die Auszubildende eine weiteren finanzielle Bonus, um nur einiges zu nennen.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Eine Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis wird bei Eignung und guten Leistungen angestrebt.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen