FAQ
1. Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

- Ausbildung Kaufmann /-frau für Büromanagement
- Ausbildung Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung
- Duales Studium: Business Administration (B.A.)
- Duales Studium: Banking and Finance (B.A.)
- Duales Studium: Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
- Duales Studium Management und Digitalisierung

2. Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Wenn Sie sich bei der dwpbank bewerben möchten, können Sie dies jederzeit online tun, indem Sie den Button ,,Online Bewerben‘‘ in der Ausschreibung anklicken. Ist die Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen abgeschlossen und Ihre Bewerbung war erfolgreich, werden Sie von uns zu einem Online-Test eingeladen, bei dem wichtige Schlüsselkompetenzen und Fähigkeiten für die jeweilige Ausbildung geprüft werden. Nach der erfolgreichen Absolvierung des Tests freuen wir uns, Sie bei einem Auswahltag kennenzulernen und einen näheren Eindruck von Ihrer Motivation und Ihren Kompetenzen zu gewinnen. Der Auswahltag stellt den letzten Schritt im Bewerbungsprozess dar. Im besten Fall erhalten Sie nach dem Auswahltag zeitnah ein Angebot von uns.

3. Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Für unsere Ausbildungs- und Studienplätze gibt es keinen Bewerbungsschluss. Unser Auswahlverfahren endet, wenn die Ausbildungsplätze besetzt sind. Der ideale Zeitpunkt für Ihre Bewerbung liegt etwa ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Informieren Sie sich unter www.dwpbank.de/karriere.

4. Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Vergütung Ihrer Ausbildung ist nach Ausbildungsjahren gestaffelt und richtet sich nach dem Manteltarifvertrag für das Bankgewerbe. Sie erhalten 14 Monatsgehälter und haben je nach Ausbildungsberuf zwischen 26 und 30 Urlaubstage im Jahr. Zudem haben Dual Studierende bei uns den Freitag frei, erhalten jedoch eine 100% Vergütung.

5. Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Je nach Ausbildungsberuf setzen wir unterschiedliche Schulabschlüsse voraus. Für die Ausbildungsberufe wird mindestens die mittlere Reife, mit guten Noten in den Hauptfächern, oder das Fachabitur beziehungsweise Abitur benötigt. Für die Dualen Studiengänge ist die (Fach-) Hochschulreife Voraussetzung.

6. Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Als Auszubildende/r bzw. Duale/r Student/in bekommen Sie vom ersten Tag an Unterstützung, um sicherzustellen, dass Sie sich möglichst schnell bei uns einleben. Zu Beginn Ihrer Ausbildung nehmen Sie an einer zweitägigen Einführungsveranstaltung teil, bei der Sie nähere Informationen über den Ausbildungsverlauf, die dwpbank und die wichtigsten Prozesse bei uns erhalten. Während Ihrer Ausbildungszeit werden Sie weiterhin kontinuierlich von einem Ausbilder bzw. einer Ausbilderin oder einem Mentor bzw. einer Mentorin betreut. Zudem steht Ihnen während Ihrer Zeit als Nachwuchskraft ein Pate oder eine Patin, welcher vom ehemaligen Nachwuchsjahrgang ist, zur Seite.

7. Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Alle Nachwuchskräfte erhalten bei uns durch ihre Mentoren strukturiertes Feedback. Unsere Feedbackformate sind nach einem klaren und festen Konzept aufgebaut und werden in kontinuierlichen Abständen durchgeführt.

8. Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?

Wir bieten unseren Nachwuchskräften folgende Benefits an:
- 14 Monatsgehälter
- Betriebliche Altersversorgung
- Vermögenswirksame Leistungen
- Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr
- Flexible Arbeitszeiten
- Kostenloses Essen in unseren Kantinen
- Vergünstigte MyFitness Card
- Diverse Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement
- Mitarbeiterevents (Betriebs- und Bereichsfeste, Sportevents)

9. Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Auszubildende und Dual Studierende haben sehr gute Zukunftsaussichten bei uns. Die Chance, nach der Ausbildung bzw. dem Dualen Studium übernommen zu werden, ist sehr hoch, da wir als Unternehmen hohes Interesse haben, unsere Nachwuchskräfte nicht nur durch sehr gute Ausbildungsprogramme zu bringen, sondern sie auch zu halten. Insgesamt liegt unsere Übernahmequote bei 90 %.

10. Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Die dwpbank bietet ihren Auszubildenden und Dual Studierenden die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an den von uns regelmäßig angebotenen Seminaren weiterzubilden. Gerne ermöglichen wir ihnen den Besuch von Seminaren zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, in denen sie beispielsweise ihr PC-Wissen, Softskills oder ihre IT-Skills weiter ausbauen können.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen