FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?

Wir bieten folgende Ausbildungen an unseren Standorten an:

Standort Viechtach: Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

Standort Schwandorf: Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d)

Standort Neumark: Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) und Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d)

Standort Neumark/Schwandorf: Ausbildung zum Eisenbahner (m/w/d) im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Für die Ausbildung zum/r Mechatroniker/in, Industriemechaniker und Fachkraft für Lagerlogistik gilt:

Du schickst uns deine vollständigen Online-Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf bestenfalls über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Webseite oder per Email an personal@laenderbahn.com. Wir schauen deine Unterlagen durch und laden dich zu uns ein.

Bei einem Bewerbungsgespräch lernen wir uns kennen und sehen, ob wir zueinander passen. Falls ja, senden wir Dir deinen Ausbildungsvertrag und ein kleines Welcomepackage zu, sodass du gut auf deinen ersten Tag vorbereitet bist!


Für die Ausbildung zum/r Eisenbahner/in im Betriebsdienst mit Fachrichtung Lokführer und Transport gilt:

Du schickst uns deine vollständigen Online-Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf bestenfalls über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Webseite oder per Email an personal@laenderbahn.com. Wir schauen deine Unterlagen durch und laden dich zu uns ein.

Bei einem Bewerbungsgespräch lernen wir uns kennen und wollen feststellen, dass Du das nötige technische Vorwissen und die Affinität hast (in Form eines Einstellungstests und des persönlichen Gespräches), diesen Beruf zu erlernen und dann auszuüben. Wir erläutern Dir die Einzelheiten der Ausbildung, sowie alles, was Dich in Bezug auf den Beruf Eisenbahner im Betriebsdienst interessiert.

Abschließend gibt es auch eine Mitfahrt auf dem Führerstand mit erfahrenen Kollegen in unserem Vogtland-Netz, du besichtigts unseren Standort Neumark und lernst auch die Menschen kennen, die Dich während der Ausbildung begleiten, betreuen, lehren und in Zukunft auch Deine Kollegen sein werden.

Nachdem der Einstellungstest und das Gespräch mit Dir ausgewertet sind, und Du in die nächste Runde gekommen bist, melden wir uns bei Dir mit einem Bahnarzttermin. Auch später sind regelmäßige arbeitsmedizinische und psychologische Untersuchungen für jeden Eisenbahner zwingend.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Vergütung richtet sich nach unserem EVG-Tarifvertrag.

1. Jahr: 900€ brutto

2. Jahr: 960€ brutto

3. Jahr: 1020€ brutto

4. Jahr: 1080€ brutto

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Wir möchten, dass du dich von Anfang an wohl bei uns fühlst. Die intensive Betreuung ist mit unseren erfahrenen Ausbildern vor Ort sichergestellt. Ebenfalls hast du engen Kontakt zu den anderen Auszubildenden.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Feedbackgespräche finden regelmäßig statt. Denn wir sind im stetigen Dialog mit unseren Auszubildenden und wünschen uns auch von ihnen, dass sie aktiv auf uns zukommen. 

Werden während der Ausbildungszeit Schulungen angeboten?

Ja, unsere Auszubildenden erhalten je nach Standort und Interesse während ihrer Ausbildung zusätzliche Schulungen, z.B. CNC-Kurs, Stapler- oder Kranschein.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Chancen hierfür stehen sehr gut, sofern das von beiden Seiten gewünscht ist.

Welche Abteilungen werden während der Ausbildung zum Eisenbahner (m/w/d) im Betriebsdienst durchlaufen?

Unsere Azubis durchlaufen alle Abteilungen während der Ausbildung, denn jede ist für den reibungslosen Eisenbahnbetrieb unentbehrlich. Das gegenseitige Verständnis für die Arbeit des Kollegen ermöglicht, dass wir auch die schwierigsten Aufgaben gemeinsam und erfolgreich lösen. Dabei wirst Du in der Werkstatt auch an der Instandsetzung mitwirken, in der Leitstelle disponieren oder als Zugbegleiter Züge fertigstellen, rangieren und Kunden betreuen.

An welchen Orten findet die theoretischen und praktische Ausbildung zum Eisenbahner (m/w/d) im Betriebsdienst statt?

Theoretische Ausbildung:

Die kooperierende Berufsschule befindet sich in Schkeuditz, in der Nähe von Leipzig. An dieser Schule werden die ersten beiden Ausbildungsjahre abgelegt.
Voraussichtlich findet das dritte Ausbildungsjahr an der Berufsschule Chemnitz statt.

Der Blockunterricht an der Schule ist mit dem Ausbildungsplan der DLB in Einklang gebracht.


Praktische Ausbildung:

Die Ausbildung findet größtenteils in unserem Unternehmen statt, je nach Modul und Thema, in verschiedenen Abteilungen und auch an anderen Standorten. Hauptausbildungsort ist Neumark in Sachsen, aber manche Module wirst Du in Schwandorf und /oder anderen Standorten ablegen.

In welchen Netzen werden die Auszubildenden als Eisenbahner im Betriebsdienst eingesetzt?
Dort wo Deine Heimat ist, wirst Du als Azubi auch überwiegend eingesetzt werden. Das bedeutet, natürlich, auch, dass Du auch unsere anderen Bereiche kennenlernen wirst. Unsere vielen verschiedenen Verkehre bieten die Möglichkeit, eine breit gefächerte Ausbildung zu gewährleisten, als der berühmte Blick über den Tellerrand.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen