FAQ
Welche Ausbildungsberufe bieten Sie in Ihren Unternehmen an?

Für den Ausbildungsstart 2019 bieten wir folgende Ausbildungsberufe an:

- Industriekaufmann/-frau

- Informatikkaufmann/-frau

- Mechatroniker/-in

- Elektroniker/-in für Betriebstechnik

- KFZ-Mechatroniker/-in

- Anlagenmechaniker/-in

- Industriemechaniker/-in




Ab wann kann ich mich für meine Wunsch-Ausbildung bewerben?
Seit Beginn der Sommerferien 2018 ist es möglich seine Online-Bewerbung unter www.startchancen.de einzureichen.
Bis wann muss ich meine Bewerbung einreichen?

Grundsätzlich geben wir keinen Stichtag aus. Allerdings versuchen wir im Sinne des Unternehmens und auch des Bewerbers schnellstens unsere freien Plätze zu besetzen.


Nehmen Sie auch postalische Bewerbungen entgegen?

Nein, dies ist bereits seit einigen Jahren nicht mehr möglich. Bitte sendet eure Bewerbung ausschließlich online zu uns.

Dies erfolgt über www.startchancen.de

Wieviel Ausbildungsentgelt erhalte ich?

Seit der Tariferhöhung 2019 erhalten berufsübergreifend alle Auszubildenden folgende Vergütung: 

1. Ausbildungsjahr: 1018,26 €

2. Ausbildungsjahr: 1068,20 €

3. Ausbildungsjahr: 1114,02 €

4. Ausbildungsjahr: 1177.59 €

Welches Schulzeitmodell haben die einzelnen Berufe?
Die Industriekaufleute haben das Modell des Blockunterrichts. Alle anderen besuchen ein oder mehrmals wöchentlich die Berufsschule.
Wieviele Urlaubstage habe ich?

Unsere Auszubildenden haben 30 Tage Urlaub im Jahr.

Welche Extras bieten Sie in Ihrer Ausbildung?

Folgende Extras bieten wir euch an, solltet Ihr euch für eine Ausbildung im Hause DSW21/DEW21 entscheiden:

Eigene Ausbildungswerkstatt

In unserer eigenen Ausbildungswerkstatt lernen die Auszubildenden in den technischen Berufen die Grundlagen für ihre spätere Arbeit.

Unternehmensinterne Werkschule

Unsere Auszubildenden besuchen wöchentlich die unternehmensinterne Werkschule. Dort wird das in der Berufsschule vermittelte Wissen wiederholt und vertieft. Gezielte Prüfungsvorbereitung Zur Vorbereitung auf die Prüfungen bieten wir ein spezielles Training an.

Juniorenfirma

Unsere Juniorenfirma wird von Auszubildenden im zweiten Ausbildungsjahr geleitet und verkauft z.B. PCs, Monitore und Handys an die Belegschaft. Jeder Auszubildende leitet dabei ein Ressort wie z.B. Rechnungswesen oder Marketing und Vertrieb. Die neue Aufgabe und das Erstellen betriebswirtschaftlicher Berichte trainieren den Umgang mit einem „Mehr“ an Verantwortung.

Einführungswoche zum Beginn der Ausbildung

In der ersten Woche der Ausbildung lernen alle Auszubildenden die Standorte unserer Unternehmen, die Unternehmenskulturen sowie die Kollegen und die anderen Auszubildenden kennen. Zudem werden alle Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit von speziell geschulten Ausbildern und Ausbildungsbeauftragten betreut.

Einwöchige Ausbildungsfahrt im zweiten Ausbildungsjahr

Teambildung sowie politische und wirtschaftliche Themen stehen im Vordergrund der einwöchigen Ausbildungsfahrt für alle Auszubildenden im zweiten Ausbildungsjahr.

Interessantes Angebot an Seminaren und Workshops

Wir bieten Seminare und Workshops zu Themen wie „Rhetorik“, „Präsentationstechniken“ und „moderne Umgangsformen“ an.

Aktive Sport- und Gesundheitsförderung

Fit sein und fit bleiben – wir unterstützen Sie dabei.

Möglichkeit auf einen Auslandsaufenthalt

Lust auf Leistung? Besonders engagierte Auszubildende erhalten die Möglichkeit auf ein Auslandspraktikum. Meist umfasst es drei Wochen und hat die Teilnehmer bislang nach England, Finnland, Spanien, Dänemark und in die Türkei geführt.

Fortbildungsmöglichkeiten

In den technischen Berufen besteht die Möglichkeit, nach Abschluss der Ausbildung eine Weiterbildung zum Techniker oder Meister zu absolvieren. Im kaufmännischen Bereich besteht die Möglichkeit, sich zum Betriebswirt weiterzubilden.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen