FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Bei der Dussmann Group gibt es viele verschiedene Möglichkeiten ins Berufsleben zu starten. Die Dussmann Service Deutschland GmbH  bildet momentan  in den folgenden  Ausbildungsberufen aus:
  • Kaufmann(m/w/d) für Büromanagement
  • Personaldienstleistungskaufmann (m/w/d)
  • Koch (m/w/d)
  • Fachkraft (m/w/d) für Systemgastronomie
  • Servicekraft (m/w/d) für Schutz und Sicherheit
  • Fachkraft (m/w/d) für Schutz und Sicherheit
  • Gebäudereiniger (m/w/d)
  • Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektroniker (m/w/d) für Energie- und Gebäudetechnik
Außerdem bieten wir den dualen Studiengang Technisches Facility Management in Kooperation mit der HWR (Hochschule für Wirtschaft und Recht) Berlin an. 
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Am besten solltest du dich online oder per E-Mail bewerben. In der jeweiligen Stellenanzeige ist die Kontakt-E-Mail-Adresse (bewerbungen@dussmann.de) angegeben. Für Initiativbewerbungen kannst du auch jederzeit an bewerbungen@dussmann.de mailen.

In deiner Bewerbung enthalte sollten sein: Anschreiben, Lebenslauf und vollständige Zeugnisse.

Sobald deine Bewerbung bei uns ankommt, werden wir sie  mit dem jeweiligen Bereich prüfen und dich ggf. zu einem Vorstellungsgespräch  einladen.

Wenn du beim Bewerbungsgespräch oder auf dem Bewerbertag vor Ort überzeugst, bekommst du einen Ausbildungsvertrag ausgehändigt.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Der offizielle Ausbildungsstart ist jeweils der erste August oder September eines jeden Jahres, da um diese Zeit auch die Berufsschulen starten. Ein anderes Beginndatum ist nach Abstimmung mit den Berufsschulen allerdings auch möglich.  

Du kannst dich dementsprechend jederzeit bei uns bewerben. Es gibt keine Bewerbungsfrist.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Das ist von Jahr zu Jahr etwas unterschiedlich.
Durchschnittlich suchen wir deutschlandweit circa 70 Auszubildende pro Ausbildungsjahr.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die Vergütung ist je nach Ausbildungsberuf und Ausbildungsort etwas unterschiedlich.

In manchen Ausbildungsberufen findet ein Tarifvertrag Anwendung, in anderen zahlen wir eine faire und pünktliche Ausbildungsvergütung, die sich am regionalen Durchschnitt orientiert.   

Die Bezahlung steigt in jedem Jahr an.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Uns ist wichtig, dass alle unsere Azubis Freude an ihrem Beruf und Interesse an neuen Aufgaben mitbringen. Wir wünschen uns vor allem zuverlässige und aufgeschlossene Auszubildende und nicht nur die Klassenbesten.

Für eine Berufsausbildung ist ein Realschulabschluss wünschenswert, gerne kannst du uns aber auch mit einem Hauptschulabschluss von dir überzeugen.
Die Mindestanforderung findest du in der jeweiligen Stellenanzeige.

Für ein Duales Studium musst du die Hochschulreife mitbringen.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Neben der Betreuung vor Ort durch den Vorgesetzten, deinem Ausbilder oder einem Mitarbeiter aus der jeweiligen Fachabteilung, kannst du dich bei Fragen und Anliegen auch immer an unsere Personalabteilung in Berlin wenden. Wir unterstützen dich gerne!
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Unser Ziel ist es, alle Auszubildenden und Studenten des Dualen Studiums am Ende zu übernehmen. Wenn du dich also während deiner Ausbildungszeit gut anstellst, dann hast du sehr gute Übernahmechancen. 
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Wenn du erfolgreich deinen Ausbildungsabschluss in der Tasche hast, entwickeln wir gemeinsam deinen Weg bei uns und unterstützen dich zum Beispiel mit individuellen Schulungen und/oder Trainings auf unserem dussmanneigenen Campus in Zeuthen.  

Wer Ehrgeiz, Tatendrang und Beigeisterung zeigt, für den ist so einiges möglich. Als Gebäudereiniger (m/w/d) beispielsweise kannst du dich vom Gesellen, zum Vorarbeiter, zum Objektleiter bis zum Bereichsleiter entwickeln. 

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen