FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Die Pflegeschulen der Schwesternschaft München bieten zwei Ausbildungen an: die generalistische, dreijährige Pflegeausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/-Fachmann sowie die einjährige Ausbildung in der Pflegefachhilfe mit Schwerpunkt Krankenpflege.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Die meisten Interessenten bewerben sich online über die Website der jeweiligen Schule. Wenn alle Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, erhalten sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Bei diesem Gespräch können sich Bewerber und Ausbilder kennenlernen und gegenseitige Vorstellungen, Wünsche klären.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Für den Start der Ausbildung im Herbst bzw. im April ist die Bewerbung bis wenige Wochen vorher noch möglich. Wir freuen uns natürlich über eine möglichst rechtzeitige Bewerbung.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
An unseren Rotkreuzschulen bieten wir insgesamt 560 Ausbildungsplätze in der Pflege.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die genaue Ausbildungsvergütung kommt auf die Vereinbarungen in den jeweiligen Häusern an. In allen Einrichtungen verdienen unsere Azubis jedoch schon ab dem ersten Ausbildungsjahr mehr als 1.000 Euro brutto. Die genauen Vergütungen finden sich unter www.rotkreuzschulen.de
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Für die dreijährige generalistische Pflegeausbildung müsst ihr mindestens 17 Jahre alt sein und einen mittleren Bildungsabschluss (bzw. einen gleichwertigen Schulabschluss) oder einen Hauptschulabschluss (bzw. einen gleichwertigen Schulabschluss) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. einer abgeschlossenen Pflegefachhelferausbildung haben.

Für die einjährige Ausbildung in der Krankenpflegehilfe solltest Du mindestens einen Mittelschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung erfolgreich absolviert haben; auch eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung öffnet die Tür zu unserer Schule. Ein bereits erfolgtes Praktikum in der Pflege wäre wünschenswert. Wenn Du von außerhalb Deutschlands kommst, benötigst Du mindestens ein B2-Sprachniveau. BürgerInnen außerhalb der EU benötigen darüber hinaus eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, um bei uns starten zu können.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Die Lehrer für Pflege sind nicht nur für den theoretischen Teil der Ausbildung zuständig, sie sind auch während der praktischen Einsätze Ansprechpartner für Fragen und Probleme. An den praktischen Einsatzstellen betreuen Mentoren die Azubis und sind für alle Belange zuständig. Darüber hinaus gibt es Praxisanleiter, die konkrete Anleitungssituationen mit den Schülern trainieren.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Feedbackgespräche sind während und zum Abschluss jedes praktischen Einsatzes selbstverständlich. Weiteres Feedback bekommen die Azubis im Rahmen ihrer theoretischen Unterrichtsblöcke von den Lehrern für Pflege - und natürlich gibt es auch Noten und Bewertungen auf schriftliche Arbeiten.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Als Mitglieder der Schwesternschaft München vom BRK e.V. sind unsere Azubis auch Mitglieder des Roten Kreuzes und kommen damit in den Genuss von Einkaufsvorteilen sowie der Flugrückholung.
Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Die Berufsfachschule für Pflege Würzburg bietet gegen Ende der Ausbildung ein sechswöchiges Praktikum in einem Hospital in Nordindien an.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Wir übernehmen sehr gerne unsere erfolgreichen Absolventen der Pflegeausbildung. Unsere Azubis lernen bei ihren vielseitigen Einsätzen in unterschiedlichen Fachbereichen ihre Vorlieben kennen und entscheiden sich für eine Anstellung in einer unserer Einrichtungen.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?
Die Schwesternschaft München vom BRK e.V. verfügt über eine eigene InterDisziplinäre Fort- und Weiterbildung (IDF). Das attraktive und interdisziplinäre Angebot reicht von praxisorientierten Workshops über fachlich fundierte Fortbildungen bis hin zu längerfristigen Weiterbildungen und Coachings. Selbstverständlich stehen in Absprache mit den jeweiligen Vorgesetzten auch Fortbildung bei externen Anbietern zur Verfügung.
Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Nach einer erfolgreich absolvierten Pflegeausbildung und ein wenig Berufserfahrung stehen viele Entwicklungsmöglichkeiten zur Auswahl. Neben zahlreichen Qualifikationsmaßnahmen oder Weiterbildungen im Bereich Intensiv/Anästhesie oder OP helfen Studiengänge im Management- oder Pädagogikbereich der Pflege-Karriere auf die Sprünge.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen