FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Pharmakant (m/w)
  • Chemielaborant (m/w)
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w)
  • Industriekaufmann (m/w)
  • Fachinformatiker (m/w) - Fachrichtung Systemintegration
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
  1. Schick uns Deine Online-Bewerbung über unser Bewerberportal auf www.hevert.de
  2. Sofort erhälst Du eine Eingangsbestätigung
  3. Nachdem der Bewerbungsschluss abgelaufen ist, erhälst Du eine Nachricht, ob Du in der engeren Wahl bist
  4. Nun findet das 1. Vorstellungsgespräch mit unserem Ausbilder und einem Mitarbeiter der Personalabteilung statt
  5. Wenn hier alles gut gelaufen ist, findet ein 2. Vorstellungsgespräch mit einem der Geschäftsführer statt
  6. Jetzt hast Du es geschafft und bekommst Deinen Ausbildungsvertrag
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Der genaue Termin steht immer in der Stellenausschreibung. Im Allgemeinen jedoch bis zum 30.09.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Dies ist ganz unterschiedlich. Nicht jedes Jahr suchen wir für alle Ausbildungsberufe einen Auszubildenden.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Eingangsvoraussetzungen für die einzelnen Ausbildungsberufe sind unterschiedlich und werden bei der jeweiligen Stellenausschreibung angegeben.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Jeder Auszubildende hat einen festen Ausbilder, welcher für diesen einzelnen Auszubildenden zuständig ist und sich regelmäßig mit ihm trifft. Ferner unterstützt die Personalabteilung zusätzlich und ist ebenfalls Ansprechpartner.Während der Ausbildung durchläuft der Auszubildende unterschiedliche Fachabteilungen und hat auch dort einen gesonderten Ansprechpartner. Zusätzlich bieten wir Workshops zu unterschiedlichen Themen an.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Diese finden regelmäßig zwischen dem Auszubildenden und seinem Ausbilder statt. Sobald der Auszubildende die Fachabteilung abgeschlossen hat, gibt es einen gesonderten Beurteilungsbogen, welcher gemeinsam zwischen dem Auszubildenden, seinem Ausbilder und dem jeweiligen Ansprechpartner besprochen wird.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
  • Fahrtkostenzuschuss zur Berufsschule
  • Erstattung der Kosten für die Schulbücher
  • Übernahme der Kooperationskosten
  • Kostenübernahme von externen Prüfungsvorbereitungskursen und beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen
  • Gewährung zusätzlicher Aufwendungen für Schul- und Ausbildungsprojekte
  • Jährliches Azubi-Event
  • Interne Ausbildungs-Workshops
  • Bereitstellung von Berufskleidung
  • Weihnachts- sowie Urlaubsgeld
  • Gruppenunfallversicherung
  • Zuschuss zur betr. Altersversorgung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zuschuss zum Fitness-Studio
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Es erfolgt immer eine Übernahme für 6 Monate. Bei entsprechenden Leistungen erfolgt meistens eine unbefristete Übernahme.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Fort- und Weiterbildung wird bei uns sehr groß geschrieben. Somit stehen dem Auszubildenden nach Beendigung seiner Ausbildung alle Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung offen, für welche er sich entscheidet. Dies wird von uns durch Flexibilisierung der Arbeitszeit oder durch Fortbildungsdarlehen unterstützt.Einen typischen Karriereweg haben wir nicht. Dieser ist sehr individuell, je nach Interesse des Mitarbeiters und der Möglichkeiten innerhalb des Unternehmens.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen