FAQ
Wie muss ich mich bewerben?

Wir nehmen Bewerbungen ausschließlich online entgegen. In unserem Online Portal findest du alle aktuellen Ausschreibungen. Sollte ein Ausbildungsberuf nicht sichtbar sein, bilden wir diesen aktuell nicht aus, oder die Ausbildungsplätze sind bereits vergeben.

https://www.hkm.de/karriere/berufsausbildung/

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

- Online Bewerbung

- Online-Test

- Einstellungstest bei HKM

- Assessment Center

- Werksärztliche Untersuchung

Wie lange dauert das gesamte Bewerbungsverfahren von der Bewerbung bis zum Vertrag?

Die Dauer des gesamten Verfahrens hängt von einigen Faktoren ab. Insgesamt kann das Verfahren 2-4 Monate in Anspruch nehmen. Für den Online-Test hast du eine Frist von 10 Tagen. Je schneller du diesen absolvierst, desto schneller bekommst du eine Einladung für den Einstellungstest bei HKM. In der Regel wartest du nicht länger als 3 Wochen auf diesen Termin. Im nächsten Schritt wirst du zu einem Assessment Center eingeladen. Solltest du diese beiden vorgeschlagenen Termine nicht wahrnehmen können, lassen wir dir gerne Alternativtermine zukommen; allerdings verzögert sich das Verfahren demnach. Im letzten Schritt musst du die werksärztliche Untersuchung erfolgreich bestehen. Wenn alles in Ordnung ist, erhältst du in der Regel 3 Wochen nach der Untersuchung deinen Ausbildungsvertrag.

Welche Kriterien bzw. Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du solltest zum einen den entsprechenden Schulabschluss nachweisen können und zum anderen solltest du keine unentschuldigten Fehlzeiten haben. Schulnoten werden bei der Online-Bewerbung vorerst nicht beachtet.

Ansonsten solltest du Spaß an der Arbeit mit Stahl haben.
Was erwartet mich in den beiden Einstellungstests?

Du solltest dich auf folgende Inhalte vorbereiten:

- Mathematik

- Logisches Denken

- Selbsteinschätzung

- Bearbeitungsgeschwindigkeit

Wie läuft das Assessment Center ab?

Ein Assessment Center ist dazu da, euch persönlich besser kennen zu lernen und einzuschätzen, wie ihr euch in Einzel- und Gruppenaufgaben und in verschiedenen Situationen verhaltet. In unserem Assessment Center erwarten dich insgesamt 3 Aufgaben und das Einzelgespräch. Hierzu solltest du dich bitte ausreichend über das Unternehmen und deinen Wunschberuf informieren.

Wie sollte ich mich im Assessment Center kleiden?

Wir erwarten keinen Anzug – allerdings auch keine Jogginghose.

Was beinhaltet die werksärztliche Untersuchung?

Die werksärztliche Untersuchung ist die letzte Hürde für die Einstellung bei HKM. Als wichtigste Kriterien zählen zum einen das Belastungs-EKG und der Drogentest. Solltest du dich für einen Beruf im Elektro-Bereich entschieden haben, testen wir deine Augen noch auf eine sog. Rot-Grün-Schwäche.

Wie stehen meine Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden?

Aufgrund eines Haustarifvertrags „HKM 2025“ ist eine unbefristete Übernahme garantiert. Natürlich können Abweichungen auftreten. Dies liegt aber in eurer Verantwortung.

Können sich auch Mädchen für die technischen Berufe bewerben?

Sehr gerne sogar! Bei uns sind Mädchen genauso gerne willkommen wie Jungs!

Kann ich vorab ein Praktikum absolvieren?

Ja. Falls wir zu deiner gewünschten Zeit Kapazitäten haben, können wir dir gerne einen Praktikumsplatz anbieten. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht jedem Bewerber eine Möglichkeit geben können, vorab ein Praktikum bei uns zu absolvieren. Bewerbe dich daher bitte hier für einen Praktikumsplatz.

Studium oder Ausbildung? Geht auch beides?

Ja. Einige Ausbildungsberufe bieten wir auch in Kombination mit einem Studium an.

- Elektroniker für Betriebstechnik mit dem Studiengang Elektrotechnik (3 Jahre Ausbildung + Studium)

- Industriemechaniker mit dem Studiengang Maschinenbau (2 Jahre Ausbildung + Studium)

- Verfahrenstechnologe mit dem Studiengang Metallumformung (2 Jahre Ausbildung + Studium)

Während der Ausbildungszeit besuchst du schon die Fachhochschule/Uni.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und Ausbildungs- bzw. Studieninhalten kannst du den einzelnen Jobs entnehmen.

Wie lange ist die Probezeit?

Die Probezeit zu Beginn der Ausbildung beträgt 4 Monate.

Gibt es Sonderzahlungen?

Ja. Du bekommst zusätzlich 40,00 € Fahrtkostenpauschale und ein 13. Monatsgehalt als Urlaubsgeld.

Kann ich die Ausbildung verkürzen?

Grundsätzlich ja. Allerdings hängt dies von deinem Verhalten und Noten in der Schule und im Betrieb ab.

Was bedeutet „Warteliste“?

Wir als Unternehmen pflegen im Bewerbungsverfahren eine sogenannte Warteliste. Das bedeutet, dass wenn alle Ausbildungsplätze bereits vergeben sind, wir trotzdem noch weiter nach geeigneten Kandidaten suchen, die wir dann in unserer Warteliste aufnehmen. Es können sich immer Änderungen ergeben, weshalb eingestellte Bewerber noch vor Ausbildungsbeginn absagen. In diesem Falle würden wir einen geeigneten Kandidaten von der Warteliste nachnominieren.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen