FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Das attraktive Ausbildungsangebot der Zander-Gruppe:

  • Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  • Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d)
  • Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung (m/w/d)
  • Bachelor of Arts – BWL Handel (m/w/d)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Der Bewerbungsprozess der Zander-Gruppe ist einfach und unkompliziert gestaltet. Als digital aufgestelltes Unternehmen läuft der Bewerbungsprozess i.d.R. online ab. Die Bewerbungen können über unser Online-Bewerberportal oder per E-Mail an uns gesendet werden.

Bewerbungsunterlagen:

Eine vollständige Bewerbung besteht für uns aus folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben/ Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • letzte zwei Zeugnisse und weitere Nachweise Ihrer Referenzen

Vergessen Sie nicht Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei umzuwandeln, bevor Sie Ihre Bewerbung abschicken.

Ablauf unseres Bewerbungsprozesses:

  1. Eingangsbestätigung: Nach Erhalt der Eingangsbetätigung können Sie sicher sein, dass Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist.

  2. Prüfung der Bewerbungsunterlagen: Nach eingehender Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen, melden wir uns schnellstmöglich wieder bei Ihnen und geben Ihnen Rückmeldung.
  3. Vorstellungsgespräch: Wenn Ihre Unterlagen uns überzeugen und Sie die Anforderungen für den Ausbildungsberuf erfüllen, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. In diesem Gespräch haben Sie die Möglichkeit das Unternehmen besser kennenzulernen und offene Fragen zu klären.

  4. Probearbeiten mit Eignungstest: Ein weiterer Schritt in unserem Bewerbungsprozess ist ein Probearbeitstag. Während des Probearbeitstags hat man die Möglichkeit die Tätigkeiten im Ausbildungsberuf näher kennenzulernen und für sich zu prüfen, ob der Ausbildungsberuf den eigenen Vorstellungen entspricht. Im Rahmen des Probearbeitstags wird i.d.R. ein kurzer Eignungstest durchgeführt.

  5. Fast geschafft: Der letzte Schritt in unserem Bewerbungsprozess ist die Vorstellung beim jeweiligen Geschäftsführer.

  6. Glückwunsch! Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Bewerbungsprozess, dürfen wir Sie im Zander Ausbildungsteam herzlich Willkommen heißen.

    Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

    Sie sollten sich ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben.

    Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

    Damit man dem Anspruch der Berufsschule und den Anforderungen des jeweiligen Ausbildungsberufes gerecht wird, gibt es für jeden Ausbildungsberuf eine Mindestanforderung an den Schulabschluss. Die Mindestanforderungen unterscheiden sich individuell pro Standort und können den jeweiligen Stellenanzeigen entnommen werden.

    Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

    Bei allen Fragen rund um die Ausbildung oder der Berufsschule sind die Ausbildungsbeauftragten für die Auszubildenden Ansprechpartner. Darüber hinaus steht das komplette Zander-Team für Fragen zur Verfügung.

    Zudem gibt es an den größeren Standorten Auszubildendensprecher, die die Auszubildenden während der kompletten Ausbildungszeit vertreten (vgl. Klassensprecher).

    Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

    Die Meinung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Es werden daher einmal im Quartal Feedbackgespräche und mindestens einmal pro Jahr Mitarbeitergespräche mit den Auszubildenden geführt.

    Ziel dieser Gespräche ist es, die Auszubildenden bewusst wahrzunehmen, zu fördern und zu fordern. Die aktuelle Ausbildungssituation, sowie Wünsche und Feedback zu besprechen.

    Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

    Wir bilden aus Überzeugung aus und bauen auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Daher hat man bei der Zander-Gruppe gute Übernahmechancen nach der Ausbildung.