FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

- Bankkauffrau/-Kaufmann (Frankfurt a.M. und Bonn)
- Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (Frankfurt a.M.)
- Koch/Köchin (Frankfurt a.M.)
- Bachelor und Master of Science in BWL und Finance (Frankfurt School)
- Bachelor/Master of Science in Wirtschaftsinformatik und Finance (Frankfurt School)
- Bachelor of Arts in Business Administration (FOM)
- Bachelor of Arts in BWL/Fachrichtung Bank (HWR Berlin)
- Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HWR Berlin)

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Registrieren Sie sich zunächst in unserem Online-Bewerbungstool (http://www.hrd-portal.de/kfw/custom/kfw/register.jsp). Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten per E-Mail. Sie werden aufgefordert, einen Personalfragebogen auszufüllen und Ihre Unterlagen hochzuladen. Diese Angaben werden überprüft, und Sie erhalten zeitnah eine weitere E-Mail von uns mit der Bitte, einen Online-Test zu absolvieren. Daher sollten Sie regelmäßig in Ihr Postfach schauen.

Bitte beachten Sie: Die KfW Bankengruppe fördert die Ausbildung schwerbehinderter Jugendlicher. Der Test ist für manche Behinderungen nicht geeignet. Übersenden Sie uns in diesen Fällen Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per Post.
Wurde der Online-Test erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie eine Einladung zu einem weiteren Online-Test in unserem Haus. Sind Sie auch hier erfolgreich, erwartet Sie ein Assessment-Center. Das bedeutet: Gemeinsam mit anderen Bewerberinnen und Bewerbern absolvieren Sie an einem Tag verschiedene Aufgaben. Auf dem Programm steht auch ein Vorstellungsgespräch. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, unseren Azubis oder Studenten Fragen zu stellen.
Haben Sie uns überzeugt, unterbreiten wir Ihnen ein Vertragsangebot. Wir freuen uns auf Ihren Einstieg bei der KfW.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Man sollte sich ca. ein Jahr im Voraus bei uns bewerben.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Bei der KfW werden im Schnitt 30 Ausbildungsstellen vergeben, verteilt auf die Ausbildungs- und Studiengänge.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die Vergütung ist durch den Banken-Tarifvertrag geregelt. Sie wird auch während der Theoriephasen gezahlt. Neben dem monatlichen Gehalt bietet die KfW verschiedene Sozialleistungen, die auch unseren Studentinnen und Studenten offen stehen. Dazu gehört zum Beispiel die Erstattung der Fahrtkosten zwischen Wohnort, Hochschule und KfW.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Für die Ausbildungsberufe wird mindestens die mittlere Reife erwartet. Bei den dualen Studiengängen sollten Sie mindestens die Fachhochschulreife erworben haben.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Alle Auszubildende und dualen Studenten können sich über die komplette Ausbildungsdauer an einen festen Ansprechpartner wenden. Außerdem wird jedem Auszubildenden pro Einsatzstation ein persönlicher Betreuer zugewiesen, der ihm/ihr für Fragen, Schwierigkeiten oder Probleme zur Verfügung steht.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Pro Einsatzstation wird mindestens ein Feedbackgespräch mit dem festen Ansprechpartner und dem persönlichen Betreuer geführt.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Die KfW erstattet den Auszubildenden in allen Standorten ein Jahresticket für die öffentlichen Verkehrsmittel.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Nein, generell ist kein Auslandsaufenthalt möglich. Wenn Sie jedoch das duale Studium in Kooperation mit der Frankfurt School of Finance & Management beginnen, ist das 5. Semester im Ausland verpflichtend.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die KfW orientiert sich bei der Vergabe von Studienplätzen am Personalbedarf. Deshalb stehen die Chancen für eine Übernahme nicht schlecht. Vorausgesetzt sind gute Leistungen während des Studiums.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten hängen von Ihrem gewählten Ausbildungs- oder Studiengang ab. Generell gibt es hier keine pauschale Antwort, denn eine individuelle Absprache mit dem Fachbereich ist nötig.
Die KfW unterstützt jedoch Weiterbildungsmöglichkeiten wie z. B. ein Studium nach einer Kaufmännischen Ausbildung.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen