FAQ
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Man kann sich bei uns jederzeit bewerben, spätestens jedoch 4 Monate vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn.
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bieten bei uns seit vielen Jahren eine Ausbildung für Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel an.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
  1. Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse)
  2. 20-minütiges Telefoninterview
  3. Gruppenauswahlverfahren inkl. Einzelgespräch
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Wir stellen jährlich 3 Auszubildende ein.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
ja, für eine Ausbildung in unserem Unternehmen sollten Sie mindestens einen guten mittleren Schulabschluss haben
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Uns ist es sehr wichtig, unsere Azubis zu betreuen und Ihnen einen guten und lehrreichen Ausbildungsplatz zu bieten, der aber auch Spaß macht.  
  • jeder Auszubildende bekommt bei Eintritt in unser Unternehmen einen Mentor an die Seite gestellt 
  • es finden regelmäßig Azubi- Stammtische zum gegenseitigen Austausch statt 
  • in jeder Abteilung/Segment gibt es einen Ansprechpartner für unsere Auszubildenden
  • unsere 7 Auszubildenden treffen sich regelmäßig untereinander und unterstützen sich
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
ja, auf jeden Fall.
  • bei jedem Abteilungs- bzw. Bereichswechsel gibt es ein Feedbackgespräch zwischen dem Ausbildungsverantwortlichen und den Auszubildenden
  • das Feedback geht in beide Richtungen. Es ist uns nicht nur wichtig, dass wir Feedback an unsere Auszubildenden geben, sondern auch das wir Feedback von unseren Auszubildenden erhalten. - es finden regelmäßige Azubi-Stammtische zum gegenseitigen Austausch statt
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
  • ja, auf jeden Fall.
  • Zuschuss zur HVV- Proficard
  • Lebensmittelwertmarken
  • VWL
  • Kostenübernahme bei Berufsschulexkursionen
  • Obstkorb am Empfang in den Wintermonaten
  • externe Weiterbildungsmöglichkeiten
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
ja, alle Auszubildenden, die sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule gute bis sehr gute Leistungen erbringen, haben die Möglichkeit, einen 3-wöchigen Auslandsaufenthalt in einer unserer Tochtergesellschaften in Mailand (Italien), Zaandam (Niederlande) oder in Poznań (Polen) zu absolvieren.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
sehr groß. Es liegt an jedem selbst.Wir übernehmen unsere Auszubildenden, wenn Sie während der Ausbildungszeit gute Leistungen erbracht haben.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
  • hausinterner Englischkurs für unsere Auszubildenden
  • externe MS-Office Schulungen
  • Teilnahme an unternehmensinternen Weiterbildungsmaßnahmen
  • Exkursionen

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen