FAQ
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die meisten Ausbildungen können mit dem mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss) begonnen werden. Einige Gesundheitsberufe stehen auch Schülern mit einem Hauptschulabschluss offen, z.B. Masseur/in und med. Bademeister/in, Kinderpfleger/in oder Altenpflegehelfer/in.
Sind die Aus- und Weiterbildungen staatlich anerkannt?

Alle unsere Aus- und Weiterbildungen enden mit einer staatlichen Prüfung, sind also anerkannt.

Brauche ich einen praktischen Ausbildungsplatz oder bewerbe ich mich nur in der Schule?
In der Pflegeausbildung brauchst du auch einen praktischen Ausbildungsplatz in einer Pflegeeinrichtung. Alle anderen Ausbildungen finden in den Schulen statt und natürlich im Rahmen deiner Praktikumseinsätze.
Gibt es eine Bewerbungsfrist?
Nein, feste Fristen gibt es nicht – wir nehmen Bewerbungen das ganze Jahr über entgegen. Allerdings gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Je früher also eine Bewerbung bei uns eingeht, desto größer ist letztendlich die Chance, den ersehnten Ausbildungsplatz zum gewünschten Termin zu bekommen. Spätzünder müssen dennoch nicht gleich aufgeben: In seltenen Fällen ist ein Einstieg auch noch nach Beginn des Schuljahres möglich, sofern noch Plätze frei sind.
Wie wichtig sind gute Noten auf dem Abschlusszeugnis?
Generell ist der ein oder andere Ausrutscher auf dem Abschlusszeugnis sicher zu verschmerzen. Bewerber werden nicht ausschließlich nach den Noten ausgewählt, auch die persönliche Eignung und Motivation finden Berücksichtigung. Handelt es sich hier allerdings um Fächer, die in der gewünschten Ausbildung eine wichtige Rolle spielen, sollte gegebenenfalls Nachhilfe in Anspruch genommen werden. Dies gilt vor allem für naturwissenschaftliche Fächer, die bei vielen Ausbildungen neben Sprachen zu Schwerpunkten des Unterrichts gehören. Zeigt ihr Kind hier deutliche Schwächen, wird sich dies auch auf seine Leistungen in der Ausbildung auswirken. Da auch wir möchten, dass jeder Schüler sein Potenzial voll entfalten kann, haben wir das Konzept der Schullaufbahnbegleitung entwickelt. Mentoren unterstützen die Schüler während ihrer gesamten Ausbildungszeit und helfen ihnen, eventuelle Lernschwächen zu überwinden. Darüber hinaus bieten viele unserer Schulen ergänzenden Förderunterricht an, der Lerninhalte zusätzlich aufbereitet und wiederholt.
Muss ich eine Aufnahmeprüfung machen?
Das Aufnahmeverfahren variiert je nach Ausbildung und kann neben einem Aufnahmegespräch auch kurze Tests oder Prüfungen beinhalten.
Warum muss ich für meine Ausbildung Schulgeld zahlen?
Wir sind ein privater Bildungsträger. Um den Schulbetrieb zu finanzieren, erheben wir Schulgeld. Auch staatliche Schulen sind nur auf den ersten Blick „kostenlos“ – sie werden vollständig durch öffentliche Mittel getragen. Einige Ausbildungen sind allerdings schulgeldfrei, da sie über staatliche Förderprogramme finanziert werden.
Gibt es Fördermöglichkeiten?
Ja, sogar eine ganze Menge. Ob BAföG, Bildungsgutschein oder Bildungskredit: Sowohl Ausbildungen als auch Fort- und Weiterbildungen werden auf vielfältige Art und Weise gefördert. Mehr Infos dazu unter https://www.ludwig-fresenius.de/service/foerderung-und-finanzierung/
Welche Möglichkeiten habe ich am Ende meiner Ausbildung?
Erfahrungsgemäß haben unsere Absolventen gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Darüber hinaus bieten wir im Rahmen unserer Bildungsnetzwerks zahlreiche Möglichkeiten der Weiter- und Höherqualifizierung. Gern ist bei Fragen auch unser Beratungsteam behilflich.
Helfen die Ludwig Fresenius Schulen bei der Jobsuche?
Ja. Unser Schwesterunternehmen Mentor Fortbildungen betreibt für Therapeuten eine eigene Jobbörse

Aufgrund unserer zahlreichen Kooperationspartner verfügen wir außerdem über gute Kontakte. Unsere Schüler erhalten somit oft noch während der Aus- oder Weiterbildung aktuelle Stellenangebote. Auch die Zusammenarbeit mit Firmen, bei denen in Weiterbildungsmaßnahmen Projektarbeiten geschrieben werden, führt immer wieder zu interessanten Stellenangeboten.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen