FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?

  • Bäcker/-in
  • Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w) 
  • Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk
  • Fachmann/-frau für Systemgastronomie
  • Industriekaufleute (m/w)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

  • Wir erwarten eine vollständige, schriftliche Bewerbung.
  • Die Vorstellungsgespräche finden bei uns als Gruppengespräch statt. Es gibt bei diesem Gespräch auch einen schriftlichen Test.
  • Wer eine Runde weiter kommt, wird zum Probearbeiten eingeladen.
  • Wenn dann alles passt, steht einer Ausbildung bei uns nichts mehr im Wege.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Da alle Ausbildungsberufe am 01.08. eines jeden Jahres starten, ist eine frühzeitige Bewerbung absolut empfehlenswert. Aber natürlich haben auch noch Kandidaten Chancen, welche sich erst später bewerben.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Wir zahlen die tarifliche Ausbildungsvergütung.

Das sind in den handwerklichen Ausbildungsberufen im

  • 1. Lehrjahr: 450 €
  • 2. Lehrjahr: 570 €
  • 3. Lehrjahr: 690 €

Die Auszubildenden in den IHK geprüften Ausbildungsberufen erhalten noch eine freiwillige Zulage zur Ausbildungsvergütung. Wie hoch diese ist, findest Du in dem jeweiligen Stellenprofil.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Das ist vom jeweiligen Ausbildungsberuf abhängig.

  • In den Ausbildungsberufen Bäcker/in und Bäckereifachverkäufer/-in erwarten wir einen Hauptschulabschluss.
  • Bei der Fachkraft für Lebensmitteltechnik und Systemgastronomen setzen wir die Fachoberschulreife (mit Qualifikation) voraus.
  • Bei den Industriekaufleuten erwarten wir das (Fach-)Abitur.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Die Auszubildenden werden von mir während der Ausbildung individuell betreut.
Ich gebe gezielt Nachhilfe, wenn jemand Unterstützung braucht. Alle Auszubildenden haben einmal im Monat ein so genanntes "Azubitreffen". Dort werden in der Gruppe Neuigkeiten oder Probleme besprochen, das Berichtsheft geführt und ein fachliches Thema durchgenommen.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja! Auf jeden Fall!

Jeder Auszubildende hat einen Ausbildungsplan, der monatlich bearbeitet wird. Hier werden die Leistungen mit dem Auszubildenden gemeinsam besprochen und festgehalten.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Chancen sind wirklich sehr gut! Wir übernehmen jedes Jahr etwa 95% der Azubis in ein Arbeitsverhältnis.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

  • Nach der Ausbildung haben alle die Chance auf Weiterbildung.
  • Wer uns mit Einsatzwillen und sehr guten Leistungen überzeugt, kann sich weiterbilden und Karriere machen.
  • Unsere Verkäufer/-innen können zur Filialleitung aufsteigen und danach sogar Bezirksleiter.
  • Die Bäcker besuchen die Meisterschule und haben die Möglichkeit, Abteilungsleiter zu werden.
  • Unsere Industriekaufleute besuchen IHK-Weiterbildungen und haben die Chance auf eine Stelle als Abteilungsleiter.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen