FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d)
  • Chemikant (m/w/d)
  • Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation Kaufmännische Assistenz (m/w/d)
  • Lacklaborant (m/w/d)
  • Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d)
    • Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (m/w/d)
    Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

    Die Bewerbung bei Mankiewicz erfolgt per E-Mail. Dafür schickst du deine Bewerbungsunterlagen bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien deiner letzten drei Zeugnisse, an den zuständigen Ansprechpartner.

    Nach Prüfung deiner Unterlagen wirst du mit etwas Glück zu einem Einstellungstest eingeladen. Im persönlichen Gespräch hast du Chance, das Unternehmen von dir zu überzeugen. Wenn du diesen Schritt erfolgreich gemeistert hast, lädt dich Mankiewicz zu einem dreitägigen Schnupperpraktikum ein, um dir einen ersten Eindruck vom Unternehmen und dem Ausbildungsberuf des Lacklaboranten zu machen.

    Zum persönlichen Gespräch erscheinst du am besten in schlichter Kleidung. Für dein Schnupperpraktikum erhältst du vom Unternehmen spezielle Arbeitskleidung.

    Wie sehen die ersten Tage aus?

    Zu Beginn der dreieinhalbjährigen Ausbildung gibt es eine Begrüßungsveranstaltung, bei der du die anderen Azubis, deine Ansprechpartner sowie das Unternehmen kennenlernst. Bei der Veranstaltung bekommst du deinen Ausbildungsplan, der dir zeigt, in welchen Abteilungen du in den ersten sechs Monaten tätig sein wirst und wann du zum Theorieunterricht in die Berufsschule musst.

    Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

    Mankiewicz orientiert sich am Tarifvertrag der chemischen Industrie für Hamburg. Aktuell erhältst du ein Gehalt von 928 Euro brutto monatlich im ersten Ausbildungsjahr. Deine Vergütung steigt mit den Ausbildungsjahren, sodass du im zweiten Jahr 982 Euro, im dritten 1040 Euro und im letzten Ausbildungsjahr 1104 Euro brutto verdienen kannst.

    Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

    Die Übernahmechancen nach deiner Ausbildung bei Mankiewicz sind sehr gut, denn das Unternehmen bildet nur so viele Auszubildende aus, wie es auch gern übernehmen möchte. Nach dem Abschluss deiner Ausbildung unterstützt dich Mankiewicz Gebr. & Co. in deiner weiteren Karriereplanung: In regelmäßigen Abständen werden Feedback- und Motivationsgespräche geführt, in denen ihr gemeinsam über deine weiteren Ziele und nächsten Schritte im Berufsleben sprecht. Das Thema Weiterbildung hat bei Mankiewicz einen hohen Stellenwert, das Unternehmen bietet ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten

    Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
    Zudem kannst du dich in manchen Jahren zusätzlich über Weihnachtsgeld freuen – Urlaubsgeld gibt es immer. Zudem kannst du mit einer Fahrtkostenpauschale rechnen und einem Zuschuss für dein monatliches Fahrticket für den regionalen öffentlichen Nahverkehr. Falls du darüber nachdenkst, bestimmte Versicherungen abzuschließen oder einen Bausparvertrag einzurichten, wird dich das Unternehmen nach Absprache auch mit vermögenswirksamen Leistungen unterstützen.
    Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

    Unsere Auszubildenden werden in Hamburg grundsätzlich für Hamburg ausgebildet. Je nach Wünschen des Mitarbeiters und je nach Bedarf für Kundenprojekte sind weltweite Einsätze z. B. in China, Mexiko oder den USA möglich.

    Tipp für die Bewerbung

    Die Bewerbung ist der erste Eindruck, den wir von dir gewinnen. Achte daher darauf, die Bewerbungsunterlagen, insbesondere die schulischen Daten, vollständig und lückenlos auszufüllen. Folgende Unterlagen reichst du bitte ein: Anschreiben, Lebenslauf, deine letzten beiden Schulzeugnisse und ggf. dein Abschlusszeugnis sowie Angaben über praktische Erfahrungen (z. B. Praktika, Auslandsaufenthalte, soziales Engagement). Achte darauf, dass du Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeidest und du auf einen guten Schreibstil wert legst. Mach uns neugierig und erzähle uns, warum eine Ausbildung zum/zur Lacklaborant/in genau das Richtige für dich ist.

    Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen