Personaler

nach oben
Themenübersicht
  1. Jennifer Fahnenstiel

Das Personaler-Interview mit Jennifer Fahnenstiel - Moritz Fürst GmbH & Co. KG

  • Name der/des PersonalbeauftragtenJennifer Fahnenstiel
  • BerufPersonalreferentin

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Jennifer Fahnenstiel:

Mein Name ist Jennifer Fahnenstiel und bin seit 2018 bei der Fürst Gruppe tätig. Als Personalreferentin und Ausbildungsleitung begleite ich unsere Auszubildenden von der Einstellung über die Abschlussprüfung bis hin zur Übernahme in die jeweilige Abteilung. Ich führe regelmäßig Feedback- und Entwicklungsgespräche, plane Veranstaltungen im Rahmen des Azubi-Kompetenzzentrums und strukturiere die Ausbildungseinsätze in den Fachbereichen. 

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Jennifer Fahnenstiel:

Die Ausbildung bei der Fürst Gruppe ist von abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem familiären Umfeld geprägt. Die Auszubildenden werden von Beginn an in alle Aufgaben eingebunden, erhalten eigenverantwortliche Tätigkeiten und wirken selbstständig an Projekten mit. Zudem werden in unserem Azubi-Kompetenzzentrum die fachübergreifenden Kompetenzen, begleitend zur betrieblichen Ausbildung, gefördert. Ein weiteres Highlight ist unsere jährliche Prämierung des „Azubi des Jahres“. Durch ein Beurteilungssystem, welches die betrieblichen und schulischen Leistungen benotet, haben unsere Auszubildenden die Möglichkeit auf die Auszeichnung auf den „Azubi des Jahres“ und somit auf die kostenfreie Nutzung eines Autos für ein Jahr. 

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Jennifer Fahnenstiel:

Ich würde mich für die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement entscheiden. Als Auszubildender erhält man die Möglichkeit, Einblicke in alle Abteilungen zu gewinnen und zum Allrounder im Büroalltag zu werden. Nach der Ausbildung würde ich mich aber wieder für die Personalabteilung entscheiden, da ich den Kontakt zu Menschen und die Vielseitigkeit meines Aufgabengebiets sehr schätze.