FAQ
Welche Ausbildungen / Dualen Studiengänge bietet die OVAG-Gruppe an?

Jährliche Ausbildungen:

  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
  • Elektroanlagenmonteur (m/w/d)
  • Anlagenmechaniker (m/w/d)
  • Industriekaufmann (m/w/d)

Alle drei Jahre:
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Duales Studium:
  • Bachelor of Engineering (m/w/d)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle aus?
Die Bewerbungsunterlagen sind vollständig? Dann sende uns deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und den letzten beiden Zeugnissen bevorzugt als PDF per E-Mail an: 

ovag Netz GmbH
Personalmanagement
Hanauer Straße 9 – 13
61169 Friedberg

ausbildung@ovag-gruppe.de

Als erstes sichten wir alle eingegangenen Unterlagen und bestätigen dir zeitnah, dass wir deine Bewerbung erhalten haben. Anschließend laden wir vorab geeignete Bewerber für eine Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d) zu einem Einstellungstest ein. Für die Interessenten der technischen Ausbildungen gibt es einen eigenen Bewerbertag, der zwischen den Sommer- und Herbstferien durchgeführt wird. Nachdem wir die geeigneten Kandidaten kennengelernt haben, laden wir diese dann zu einem Vorstellungsgespräch ein. 

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Je nachdem wie die Sommerferien liegen, variiert jedes Jahr der Ausbildungsbeginn. In der Regel starten wir in das neue Ausbildungsjahr am 1. August oder 1. September. Am besten solltest du dich bereits ein Jahr vor deinem Schulabschluss bei uns bewerben. Die genaue Bewerbungsfrist sowie weitere Infos findest du auch auf unserer Website: www.ovag-ausbildung.de
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich ausgeschrieben?

Wir bieten jährlich bis zu 20 Ausbildungsstellen an.

Wie werden die Ausbildungsstellen vergütet?
Die Gehälter der Mitarbeiter der OVAG-Gruppe richten sich nach dem jeweils aktuellen AVE-Tarifvertrag, in dem auch folgende Staffelung für die Auszubildendenvergütung geregelt ist:

  • 1. Lehrjahr: 950 € brutto
  • 2. Lehrjahr: 1.020 € brutto
  • 3. Lehrjahr: 1.080 € brutto
  • 4. Lehrjahr: 1.180 € brutto

(Stand: Februar 2020)
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei der OVAG-Gruppe zu machen?

Für die Ausbildungen im elektrotechnischen Bereich solltest du einen guten Hauptschulabschluss gemacht haben. Für den kaufmännischen Bereich wird von uns mindestens ein guter Realschulabschluss verlangt.

Wie sieht die Betreuung während der Ausbildung aus?

Bereits ab dem ersten Tag begleiten unsere Ausbilder deinen beruflichen Einstieg und Werdegang bei der OVAG-Gruppe. Dabei haben sie auch immer ein offenes Ohr für deine Fragen und Bedürfnisse.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja, bereits nach zwei und vier Monaten bekommst du in der Mitte und am Ende deiner Probezeit ein erstes Feedback zu deinen Leistungen. Zugleich freuen sich auch unserer Ausbilder über eine Rückmeldung von dir zu deinem bisherigen Eindruck der Zusammenarbeit. Anschließend finden jährlich weitere Gespräche statt. Auch in den einzelnen Abteilungen, welche du mit der Zeit bei uns durchläufst, erhältst du jeweils im Anschluss deines Einsatzes Rückmeldungen.

Werden die Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen unterstützt?
Neben der Vergütung ist im jeweils aktuellen AVE-Tarifvertrag auch geregelt, dass die Arbeitszeit für unsere Azubis 38 Stunden die Woche beträgt. Außerdem gibt es:

  • Fahrtgeld
  • Einzahlung in die Zusatzversorgungskasse (ZVK)
  • Zuschuss für die Kantine
  • Weihnachtsgeld

Jeder Auszubildende erhält zudem 30 Tage Urlaub im Jahr. Hinzu kommen noch die arbeitsfreien Tage an Weihnachten und Silvester. Darüber hinaus bieten wir unseren Azubis kostenfreie Sportkurse, eine betriebliche Massage sowie die Weiterbildung in Inhouse-Seminaren an. Des Weiteren können jedes Jahr 12 Auszubildende, die einen Führerschein der Klasse „B“ besitzen, kostenfrei an einem ADAC-Fahrsicherheitstraining für Fahranfänger teilnehmen.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende?

Unsere Ausbilder stehen dir mit Rat und Tat beiseite und bereiten dich gezielt für deine Zwischen- und Abschlussprüfung vor. Zudem bieten wir Weiterbildungen in Inhouse-Seminaren an.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung übernommen zu werden?

Durch unseren Tarifvertrag ist geregelt, dass du auch nach deiner Ausbildung zumindest ein Jahr bei uns in deinem Berufsfeld weiterbeschäftigt wirst, wenn aus persönlichen oder fachlichen Gründen nichts dagegen spricht. Aber auch danach sind deine Chancen auf eine Übernahme sehr hoch. In der Regel übernehmen wir die meisten Azubis nach der erfolgreich absolvierten Ausbildung.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen