FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Alltagsbetreuung
  • Altenpflege
  • Altenpflegehilfe
  • Arbeitserziehung
  • Ergotherapie
  • Jugend- und Heimerziehung
  • Heilerziehungsassistenz
  • Heilerziehungspflege
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Für die Bewerbung benötigen wir schriftliche Bewerbungsunterlagen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Pariätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
Inselstr. 30
77756 Hausach

Danach werden Sie zu einem persönlichen Gespräch, das dem Kennenlernen und der Klärung von Fragen dient, eingeladen.

Folgende Unterlagen fügen Sie bitte dem Bewerbungsschreiben bei:
  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse, amtlich beglaubigt
  • Zeugnisse und Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten
  • Geburts- und sonstige Urkunden zu Namensänderungen im Original
  • Passbild für Schülerausweis
Zum Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate:
  • ärztliches Attest- mit Stempel und Zulassungsnummer - im Original (Download auf unserer Homepage)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis im Original
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Die Anmeldung sollte frühestmöglich erfolgen. Die begrenzten Schulplätze werden in der Reihenfolge der eingehenden Schulverträge vergeben.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Voraussetzungen zur Aufnahme einer Ausbildung finden Sie zum jeweiligen Berufswunsch auf unserer Homepage www.pari-schulen.de .

Wir bilden 8 verschiedene soziale Berufe aus. Darunter befinden sich Ausbildungen für jeden Bildungsabschluss. Interessenten ohne Schulabschluss können mit Bestehen der Abschlussprüfung Alltagsbegleitung einen Hauptschulabschluss erwerben.

Wie werden Ausbildungsstellen vergütet?
Je nach Ausbildungsberuf und Ausbildungsform, besteht die Möglichkeit eine Ausbildungsvergütung zu erhalten.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in der Paritätischen Schule aus?
Jederzeit haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich mir Ihren Fragen und Problemen an die vorgesehene Kursleitung zu wenden. Selbstverständlich können Sie auch direkt Kontakt mit Geschäftsführung und Schulleitung aufnehmen.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Es gibt regelmäßig Gelegenheit für Reflexionen. Sie sind ein wichtiger Teil der Ausbildung in sozialen Berufen, insbesondere an den Paritätischen Schulen.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Praxiseinheiten können nach Absprache mit der Schulleitung auch im Ausland absolviert werden.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernommen zu werden?
Die Chancen sind für engagierte Auszubildende gut bis sehr gut.
Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in sozialen Berufen ist aufgrund des demographischen Wandels in den letzten Jahren stark gestiegen und wird auch in Zukunft weiterhin steigen. Am Arbeitsamt sind viele offene Stellen gemeldet.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende an den Paritätischen Schulen?
Die Paritätischen Schulen bieten ein breites Angebot an jährlich wiederkehrenden, und auch immer wieder zusätzlich zu aktuellen Themen, Fort- und Weiterbildungen an. Durch die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen steigern Sie Ihre persönlichen Aufstiegsmöglichkeiten.
Haben Sie Fragen hierzu? Rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne Tipps und Anregungen.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen