Weitere Videos

Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH

Wie war deine Ausbildung?
Jetzt bewerten

Ausbildung zum Altenpfleger/in

Du hast noch keinen Lebenslauf? Jetzt einfach und kostenlos online erstellen.
Aufgaben
Altenpfleger/innen arbeiten in Altenpflegeeinrichtungen, Rehabilitationseinrichtungen, gerontopsychiatrischen und geriatrischen Kliniken, bei ambulanten Pflegediensten und Tagepflegestätten. Vieles ist im Umbruch, so dass zu erwarten ist, dass sich für die Zukunft noch weitere Tätigkeitsbereiche entwickeln werden.
Qualifikationen
  • Ausreichend Deutschkenntnisse und
  • Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene Schulausbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine mindestens 2-jährige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde oder die Erlaubnis als Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in zu arbeiten vorliegt und
  • Ausbildungsvertrag mit einer anerkannten Einrichtung der stationären oder ambulanten Altenhilfe.
Verkürzte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in :
  • Staatlich anerkannter Heilerziehungpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkranken- oder Krankenpfleger/pflegerin.
  • Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung der stationären oder ambulanten Altenpflege
Inhalte der Ausbildung
Die theoretische Ausbildung besteht aus den Lernbereichen:
  • Altenpflege als Beruf
  • Aufgaben und Konzepte der Altenpflege
  • Unterstützung bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Deutsch
  • Ethik
Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt am Ausbildungsplatz in einer stationären/ambulanten Einrichtung der Altenhilfe und wird ergänzt durch Einsätze in Einrichtungen der ambulanten/stationären Altenhilfe, gerontopsychiatrischen Institutionen, Hospizen und Krankenhäusern.
Kosten
Bei der Gesamtausbildung fallen keine Kosten an.

Bei der verkürzten Ausbildung beträgt die Aufnahmegebühr 320,-Euro, sie ist ansonsten schulgeldfrei.
So bewerben Sie sich bei uns
Für die Bewerbung benötigt die Schule schriftliche Bewerbungsunterlagen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
Inselstr. 30
77756 Hausach

Danach werden Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, das dem Kennenlernen und der Klärung von Fragen dient. Folgende Unterlagen fügen Sie bitte dem Bewerbungsschreiben bei: (Zum Bewerbungszeitpunkt fehlende Unterlagen sollten baldmöglich – insbesondere vor Ausbildungsbeginn - nachgereicht werden.)
  • unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse, Zeugnisse und Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten, amtlich beglaubigt
  • Geburts- und Urkunden zur Namensänderungen im Original
  • Ausbildungsvertrag mit einer geeigneten Einrichtung
  • Passbild für Schülerausweis
Bei Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate:
  • ärztliches Attest - mit Stempel und Zulassungsnummer - im Original nach dem downloadbaren Formular der Homepage
  • einfaches polizeiliches Führungszeugnis im Original
  • Bei der verkürzten Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Altenpfleger/in ist noch die Urkunde der staatlichen Anerkennung im jeweiligen Beruf anzufügen. Parallel zum Bewerbungsverfahren an der Schule können Sie die für Sie passende Praxisstelle suchen. Bei der Suche nach Praxisstellen unterstützen wir Sie gerne. Anbieter von Ausbildungsplätzen sind neben den Gesellschaftern der Schule, KBF gGmbH und Paritätische Sozialdienste die Einrichtungen der Region.
Die Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse beantragen Sie bitte beim Regierungspräsidium Stuttgart.
Fills 312x234 ausbildung zur altenpflegerin

Lust auf eine Karriere als Altenpfleger

Jetzt informieren