Personaler

Das Personaler-Interview mit Pierre Riemer - Pelzer Fördertechnik GmbH

  • Name des PersonalersPierre Riemer
  • BerufManager Logistik / Ausbilder

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Pierre Riemer:

Mein Name ist Pierre Riemer, ich bin in meiner Funktion Manager Logistik auch für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik verantwortlich.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Pierre Riemer:

Unsere Auszubildenden genießen das höchste Maß an Aufmerksamkeit und werden von uns von Anfang an begleitet, um eine erfolgreiche Ausbildung zu gewährleisten.

Ausbildung.de:

Was sollen zukünftige Auszubildende mitbringen?

Pierre Riemer:

Wir wünschen uns Verantwortungsbewusstsein, selbständiges Denken und Handeln sowie soziales Verhalten gegenüber Kollegen*innen und Kunden*innen.

Ausbildung.de:

Welche Vorteile bietet eine Ausbildung bei Pelzer?

Pierre Riemer:

Wir begeistern durch Innovation, das Arbeiten mit Produkten des Marktführers Linde und einem sicheren Ausbildungsplatz.

Das Ziel der Ausbildung in unserem Haus ist es, bei erfolgreichem Abschluss, in unserem Unternehmen arbeiten zu können.

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Pierre Riemer:

Mit dem Wissen von heute, würde ich den gleichen Weg wieder einschlagen.

Ich bin jetzt seit 5 Jahren bei Pelzer, manchmal wünsche ich mir ich hätte dieses Unternehmen viel früher kennengelernt.

In diesem Sinne, komm zu Pelzer und genieß ein attraktives Umfeld und einer überdurchschnittlichen Ausbildung.

Wir und ganz besonders Ich, freuen uns auf Deine Bewerbung.

Pierre Riemer

Das Personaler-Interview mit Erwin Kühl - Pelzer Fördertechnik GmbH

  • Name des PersonalersErwin Kühl
  • BerufWerkstattleiter / Ausbilder

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Erwin Kühl:

Mein Name ist Erwin Kühl, Kraftfahrzeugmechaniker Meister, seit 01.2013 Werkstattleiter sowie Schweißaufsicht und Ausbilder -gewerblich- bei Pelzer.

Ausbildung.de:

Was können gewerbliche Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Erwin Kühl:

Eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung im Handwerk mit einem strukturierten Ausbildungsplan. Ausbildungsbereiche in der Werkstatt sowie im Außendienst. Vielschichtige Unterstützung in der theoretischen Ausbildung über die betriebliche Ausbildung hinaus.

Ausbildung.de:

Was sollen zukünftige gewerbliche Auszubildende mitbringen?

Erwin Kühl:

Freude an handwerklichen Arbeiten im Team, eine hohe Motivation neue Techniken und Lernstoffe zu erfahren und umzusetzen, eine gute schulische Ausbildung (min. Realschulabschluss) insbesondere in den Bereichen Mathematik, Physik und Chemie.

Ausbildung.de:

Welche Vorteile bietet eine gewerbliche Ausbildung bei Pelzer?

Erwin Kühl:

Eine qualifizierte Ausbildung mit Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz im Anschluss an die Ausbildung.

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Erwin Kühl:

Kraftfahrzeugmechatroniker

Das Personaler-Interview mit Ivan Duvnjak - Pelzer Fördertechnik GmbH

  • Name des PersonalersIvan Duvnjak
  • BerufSpezialist Prozess- und Wissensmanagement / Ausbilder

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Ivan Duvnjak :

Mein Namen ist Ivan Duvnjak, ich bin seit dem 01.01.2018 bei der Pelzer Fördertechnik.

Die Schwerpunkte meine Tätigkeit liegen im Prozess- und Projektmanagement. Des Weiteren betreue ich das Ideenmanagement und die kaufmännischen Azubis.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Ivan Duvnjak :

Eine faire und partnerschaftliche Betreuung. Ein Ausbildung nach Maß und nach vorgegebenem Ausbildungsrahmenplan.

Auf nette und offene Kollegen und Kolleginnen die ihr Know-how gerne weiter geben.

Abwechslungsreiche Tätigkeiten, da wir uns an den vorgegebenem Ausbildungsrahmenplan halten.

Ausbildung.de:

Was sollen zukünftige kaufmännische Auszubildende mitbringen?

Ivan Duvnjak :

Offenheit , Ehrlichkeit, Fleiß, eine Portion Humor und Schlitzohrigkeit können auch nicht schaden. Allgemein gute Noten in den Fächern Mathe und Deutsch. Mindestesten einen Abschluss von 2,5 und besser. 

Ausbildung.de:

Welche Vorteile bietet eine kaufmännische Ausbildung bei Pelzer?

Ivan Duvnjak :

Direkt Teil des Teams / Mitarbeit im Tagesgeschäft / Projektunterstützung

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Ivan Duvnjak :

Ich würde genau wieder etwas kaufmännisches machen.