FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Kaufmann (m/w/d) für Groß- und Außenhandelsmanagement (an allen Standorten)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) (an Standorten mit Großlager)
  • Kaufmann eCommerce (m/w/d) (nur in Karlsruhe)
  • Fachinformatiker (m/w/d) (nur in Karlsruhe)



Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Das ist an den einzelnen Standorten unterschiedlich. Ausgangspunkt ist immer die vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Diese wird geprüft, ob dein Profil unseren Anforderungen entspricht, bevor die Einladung zum Gespräch folgt. In manchen Häusern werden mehrere Bewerber auf einmal zu einem Gruppengespräch eingeladen, bevor als nächste Stufe das Einzelgespräch folgt. Ein Probearbeitstag bieten dir die Möglichkeit, uns und dein zukünftiges Arbeitsumfeld kennenzulernen.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Die meisten Standorte beginnen die Auswahl im Oktober. Bis dann alle Plätze vergeben sind, ist es meistens März/April. Es lohnt sich also auch noch zu einem späteren Zeitpunkt mal nachzufragen, ob noch Plätze frei sind.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Wir halten uns an den Tarifvertrag. Damit liegen die Ausbildungsvergütungen in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen zwischen 1050 und 1200 EUR, im Saarland zwischen 650 und 850 EUR.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Für die Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Groß und Außenhandelsmanagement bzw. eCommerce benötigst du die Mittlere Reife. Wenn du schon BWL-Vorkenntnisse durch das BK1 hast, umso besser. Dann weißt du, was in der Berufsschule auf dich zu kommt. Für das Berufsbild Fachinformatiker(m/w/d) ebenfalls, hier ist noch ein ausgeprägtes Interesse und möglichst bereits erste Erfahrungen im IT-Bereich notwendig.

Für die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) ist der Hauptschulabschluss notwendig, denn auch wenn die Ausbildung sehr praktisch ist, ist auch hier einiges zu lernen.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
An jedem Standort gibt es einen Ausbildungsverantwortlichen, der für die Organisation der Ausbildung im Haus zuständig und erster Ansprechpartner für deine Fragen und Probleme ist. Außerdem wird dir in den einzelnen Abteilungen von Ausbildungsbeauftragten alles wichtige Wissen vermittelt.

In den meisten Häusern gibt es darüber hinaus regelmäßig Azubi-Unterricht, denn unser Sortiment ist sehr groß und die Ansprüche unserer Kunden ebenso.


Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Vor jedem Abteilungswechsel findet ein Feedbackgespräch mit dem Ausbildungsbeauftragten statt. Denn Feedback ist wichtig für deine Entwicklung.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Sehr groß, besonders wenn du bereit bist übergangsweise auch mal an einem Standort zu arbeiten. Voraussetzung für die Übernahme ist aber, dass du dich motiviert und engagiert zeigst und deine Leistungen unseren Erwartungen entsprechen.
Welche Entwicklungsperspektiven gibt es im Unternehmen?
Im Prinzip ist alles möglich. Zahlreiche Karrierebeispiele haben mit einer Ausbildung bei Pfeiffer & May begonnen und sind jetzt Abteilungsleiter, Verkaufsleiter, Betriebsleiter, Geschäftsführer und sogar Vorstand. Denn wir entwickeln unserer Führungskräfte vorrangig aus den eigenen Reihen. Nicht das akademische Zertifikat ist hier ausschlaggebend, sondern allein Leistung und Motivation.