FAQ
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Neben der Hauptausbilderin steht unseren Auszubildenden in jeder Ausbildungsabteilung ein Mitarbeiter als fester Ansprechpartner zur Seite. Diese Vertrauensperson begleitet den Auszubildenden eng in der ersten Zeit und hat zu jeder Zeit ein offenes Ohr für jedes Anliegen. Eine enge und vertrauensvolle Begleitung der Ausbildung ist ein Gewinn für das gesamte Unternehmen.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Wir vertrauen einander und leben Feedback. Daher finden alle drei Monate Feedback-Gespräche zwischen den Auszubildenden und der Hauptausbilderin statt, um die abteilungsübergreifende, persönliche und schulische Entwicklung der Auszubildenden zu begleiten und zu fördern. Sollte ein Auszubildender Schwierigkeiten haben, ob persönlich oder im Betrieb, unterstützen wir sofort.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Begleitend zur Berufsausbildung haben wir für unsere Auszubildenden ein vielseitiges Angebot an Weiterbildungsbausteinen. Neben dem Erwerb der Fachhochschulreife gibt es verschiedene Modelle für ein ausbildungsbegleitendes Studium und geprüfte Zusatzqualifikationen der IHK.

Um die Berufsausbildung über das Unternehmen hinaus bekannt zu machen und Schülern auf Augenhöhe näher zu bringen, haben einige Auszubildende gleichzeitig die Funktion als IHK-Ausbildungsbotschafter inne. Bei Ausbildungsmessen unterstützen unsere Auszubildenden bei der Planung, begleiten die Hauptausbilderin, und repräsentieren das Unternehmen vor Ort.

Zur Ergänzung der innerbetrieblichen Förderung teilen erfahrene Mitarbeiter ihr Wissen mit dem Nachwuchs in Unterrichtsform. Zusätzlich zu den verschiedenen zertifizierten Zusatzqualifikationen und dem internen Seminarprogramm PROB!LDUNG, besucht jeder Auszubildende mindestens zwei externe Seminare. Diese richten sich nach dem Förderbedarf und dem Interesse des jeweiligen Auszubildenden.

Zusätzlich erhält jeder Auszubildende einen Zugang zur Online-Lernplattform „Prozubi.de“, welche neben dem Berufsschulunterricht unterstützen und fördern soll.

Wie sieht der Start in die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus?

Die ersten Tage sind für die neuen Auszubildenden aufregend und stressig. Aus diesem Grund möchten wir einen angenehmen Start in die Ausbildung sicherstellen und ein „Wir-Gefühl“ entwickeln. Durch Präsentationen, Workshops, gemeinsame Mittagessen, der Besichtigung durch die Firmenzentrale und dem Kennenlernen der Mitarbeiter wollen wir die ersten Anspannungen nehmen.

Nach den gemeinsamen Willkommenstagen werden die Auszubildenden anhand des Einsatzplans in die jeweilige Abteilung eingesetzt und durch unsere engagierten Ausbildungspaten, und zu Beginn durch Auszubildende aus dem zweiten oder dritten Lehrjahr, betreut, unterstützt und in die Berufswelt eingeführt.