FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
SOKA-BAU bietet folgende Ausbildungsberufe an:
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung oder Systemintegration
  • Immobilienkaufmann/-frau
  • Rechtsanwaltsfachangestellte/-r
  • Kaufmann/-frau für Dialogmarketing
  • Servicefachkraft (m/w) für Dialogmarketing
  • Ausbildungsintegrierter Studiengang: Bachelor of Science Versicherungs- und Finanzwirtschaft (einschließlich Ausbildung Versicherungskaufmann/-frau)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen folgt ein schriftlicher Einstellungstest. Der letzte Schritt ist ein Assessment-Center mit anschließendem Vorstellungsgespräch. 
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
SOKA-BAU beginnt bereits im Juli des Vorjahres mit dem Auswahlprozess. In der Regel nehmen wir Bewerbungen bis Mitte/Ende Oktober entgegen. Daher mein Tipp: frühzeitig bewerben.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
SOKA-BAU stellt jährlich insgesamt 10 Ausbildungsplätze zur Verfügung.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Nach dem Tarifvertrag.

Die aktuellen Ausbildungsvergütungen können Sie auf unserem Internetauftritt www.karriere.soka-bau.de entnehmen.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Ja, mindestens die mittlere Reife (oder einen gleichwertigen Abschluss).

Für die Ausbildungsberufe "Fachinformatiker/-in" und das ausbildungsintegrierte Studium ist mindestens die Fachhochschulreife (oder ein gleichwertiger Abschluss) Voraussetzung.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
In jeder Fachabteilung gibt es einen Ausbildungsbeauftragten, der die Ausbildung in diesem Bereich steuert und zugleich Ansprechpartner für die Auszubildenden ist.

Außerdem gibt es wöchentlich eine Sprechstunde mit der Ausbildungsleiterin.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja. Die Ausbildungsleiterin führt zwei mal im Jahr ein Gespräch mit jedem Auszubildenden. In diesen Gesprächen erhalten die Auszubildenden Feedback über den aktuellen Leistungs- und Verhaltensstand. Ebenso geben die Auszubildenden Rückmeldung über bisherige Erfahrungen und was ihnen sonst noch so auf dem Herzen liegt.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
SOKA-BAU bietet seinen Mitarbeitern verschiedene Sozialleistungen. Angefangen vom 13. Monatseinkommen und Urlaubsgeld über verschiedene Vergünstigungen bis hin zu Betriebssport- und Gesundheitsangeboten. 
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
SOKA-BAU bietet eine garantierte Übernahme, befristet auf zwei Jahre. Voraussetzung hierfür ist die Erfüllung der festgelegten Übernahmekriterien. Hierzu zählen zum Beispiel die Noten in der Abschlussprüfung sowie die Beurteilungen aus den Fachabteilungen.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Auszubildende haben neben der 2-jährigen-Übernahme die Möglichkeit, sich innerhalb des Stellenbesetzungsverfahrens auf ausgeschriebene Positionen zu bewerben. Das Schöne daran: es gibt eine Betriebsvereinbarung, in der festgelegt ist, dass Azubis bei gleicher Qualifikation zu bevorzugen sind. Die Azubis haben somit gute Chancen, längerfristig oder sogar unbefristet im Unternehmen etabliert zu werden.

Weiterhin bietet SOKA-BAU seinen Mitarbeitern Weiterbildungsmöglichkeiten und ein Nachwuchsförderungsprogramm.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen