FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • zweieinhalbjährige Berufsausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann
  • Duales Studium "Bachelor Wirtschaftswissenschaften" an der Fernuniversität Hagen
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
  • ausschließlich Online-Bewerbung über www.schlausetztaufrot.de
  • Sichtung der Unterlagen und Abgleich mit den Anforderungen
  • Einladung zum Bewerbertag in der Sparkassenzentrale
    (Einstellungstest, Interview, Rahmenprogramm und persönliches Feedback)
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Unser Auswahlverfahren beginnt bereits über ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Im April des Vorjahres öffnen wir die Möglichkeit zur Online-Bewerbung und schließen unser Verfahren ab, sobald unsere 25 Ausbildungsplätze besetzt sind. In der Regel erstreckt sich unser Auswahlverfahren über die Monate April bis September.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen richtet sich nach den betrieblichen Bedarfen. Für den Ausbildungsbeginn 01.08.2017 stellen wir 25 Ausbildungsplätze zur Verfügung.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
1. Ausbildungsjahr 903,00 €
2. Ausbildungsjahr 949,00 €
3. Ausbildungsjahr 1012,00 €
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Einstiegsvoraussetzung ist ein Realschulabschluss, die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Den Berufseinstieg erleichtern wir unseren Auszubildenden bereits vor dem offiziellen Ausbildungsbeginn mit vielen Aktivitäten und interessanten Seminaren, wie z.B.:
  • Teilnahme an der Weihnachtsfeier unserer Auszubildenden
  • "Von Azubis für Azubis" - Veranstaltung für künftige Auszubildende und ihre Angehörigen
  • Farb- und Stilberatung
  • Workshop "Gelassen in Prüfungssituationen", passend vor den Abiturprüfungen

Im Laufe der zweieinhalbjährigen Ausbildung stehen unseren Auszubildenden jederzeit persönliche Ansprechpartner zur Seite. Wir fördern individuell und flexibel. Für unsere hervorragende Ausbildungsqualität erhielten wir "Brief und Siegel" des TÜVs.

Zahlreiche Veranstaltungen und Trainings bereiten optimal auf die Praxis vor. Der Berufsschulunterricht und die Mitarbeit in Projekten runden die Ausbildung ab.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Um den individuellen Entwicklungsprozess zu begleiten, erhalten unserer Auszubildenden regelmäßig, fast wöchentlich Rückmeldungen ihrer Ausbildungsbetreuer. Am Ende eines mehrwöchigen Einsatzes, erfolgt eine ausführliche und wertschätzende Beurteilung. Auch mit den Verantwortlichen der Personalabteilung finden Gespräche über den bisherigen Ausbildungsverlauf, erbrachte Leistungen und persönliche Perspektiven statt.

Unsere Auszubildenden schätzen diese Möglichkeiten für ihre laufende Standortbestimmung sehr!!!
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Ein paar Beispiele für Mitarbeitervorteile, die auch unsere Auszubildenden erwarten:

  • zahlreiche Vergünstigungen bei Partnerfirmen aus Branchen wie Fitness, Bekleidung, Reisen ...
  • attraktive Zuschüsse zum Ticket für den ÖPNV
  • Sonderkondition auf Finanzdienstleistungen unseres Hauses und unserer Kooperationspartner
  • diverse Betriebssportgemeinschaften
  • Vermögenswirksame Leistungen in voller Höhe !!!
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?
Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten warten auf unsere Nachwuchskräfte bei erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung. Wir bieten attraktive berufliche Perspektiven mit persönlichen und fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Exemplarisch genannte Studiengänge:
  • Sparkassenfachwirt/in
  • Sparkassenbetriebswirt/in
  • Bachelor "Wirtschaftswissenschaften"

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen