FAQ
Welche Ausbildung bieten Sie an?
Bei der Sparkasse Bochum erhältst du eine vertriebliche Ausbildung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau. Du kannst dich außerdem für eine Kombination mit einem ausbildungsbegleitenden Bachelor-Studiengang an der Sparkassen-Hochschule bewerben.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Zu allererst schickst du deine Online-Bewerbung über die Homepage ab. Nach der Prüfung deiner Unterlagen wirst du zu einem Online-Berufseignungstest eingeladen. Im Anschluss an den erfolgreich bestandenen Eignungstest nimmst du an einem Assessmentcenter teil, um persönlich von dir zu überzeugen.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
In der Regel startet der Bewerbungsprozess ein Jahr vor Ausbildungsbeginn, also im Sommer des Vorjahres. Der Prozess endet meist schon im Frühjahr vor dem Ausbildungsbeginn.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Rechts. Die aktuellen Vergügungen findest du in der Stellenausschreiben sowie auf der Homepage (www.sparkasse-bochum.de/ausbildung).
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Für die Ausbildung bei der Sparkasse Bochum benötigst du mindestens die Fachoberschulreife. Wenn Sie ein ausbildungsbegleitendes Studium anstreben ist ein sehr gutes Abitur Voraussetzung.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja, du kannst dir jederzeit ein Feedback einfordern. Zusätzlich erhalten die Auszubildenden nach jeder absolvierten Ausbildungsstation ein Beurteilungsgespräch über ihre gezeigten Leistungen, welches schriftlich zusammengefasst wird.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Die Auszubildenden bekommen monatlich mit der Gehaltsabrechnung den Preis für ihr Bus- und Bahnticket (Wohnort bis Ausbildungsstelle) erstattet. Zudem erhalten auch die Auszubildenden Vermögenswirksame Leistungen (VL) i.H.v. 40€ monatlich und einen Lernmittelzuschuss i.H.v. 50€ brutto pro Ausbildungsjahr.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Es wird bestrebt möglichst viele Auszubildende in ein unbefristetes Angestelltenverhältnis zu übernehmen. Voraussetzungen sind gute Leistungen während der Ausbildung und das die jungen Kolleginnen und Kollegen zum vertrieblichen Erfolg der Sparkasse Bochum beitragen möchten.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?
Nach der vertrieblichen Ausbildung „Bankkaufmann/-frau 2.0“ und einer erfolgreichen Übernahme wirst du zum/-r Sparkassen-Beratungsspezialisten/-in qualifiziert.
Weitere zielgerichtete Weiterentwicklungsmöglichkeiten können Seminare an den Sparkassenakademien, berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn (University of Applied Sciences) oder sparkasseninterne Seminare und Workshops zu den Themen Verkauf, Persönlichkeit, Führung etc. sein.
Wo erhalte ich weitere Informationen über die Ausbildung bei der Sparkasse Bochum?
Weitere Informationen erhältst du unter www.sparkasse-bochum.de/ausbildung oder in einem persönlichen Gespräch.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen