Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Azubi

Das Azubi-Interview mit Nadine Zick - Sparkasse Worms-Alzey-Ried

  • Name des AuszubildendenNadine Zick
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungBankkaufmann/-frau
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Nadine Zick:

Vor meiner Ausbildung habe ich meine Fachhochschulreife (Fachabitur) an einer Höheren Berufsfachschule mit Fachrichtung "Handel & E-Commerce" absolviert. Während meiner Schulzeit bemerkte ich schnell, wie sehr mich Finanzthemen interessieren. Zusätzlich habe ich mich ausgiebig im Netz über diese Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau informiert, was meinen Wunsch diesen Beruf zu erlernen nochmals bestätigte. Bei der Auswahl meines Ausbildungsbetriebes war mir sehr wichtig, dass dieser aus der Region kommt und auch die Region fördert. Bei meinen Recherchen bin ich sofort auf die Sparkasse Worms-Alzey-Ried gestoßen, wo ich mich auch direkt online beworben habe. Nach einem Online-Test und dem darauf folgenden Auswahlverfahren wurde mir ein Ausbildungsplatz angeboten, den ich mit großer Freude angenommen habe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Nadine Zick:

Meine Erwartungen wurden positiv übertroffen. Ich darf schon sehr viele Aufgaben übernehmen und selbstständig arbeiten. Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich: man lernt viele verschiedene Geschäftsstellen und interne Abteilungen kennen. Zu dem haben wir regelmäßige Schulungen in der Sparkasse, die unser Wissen vertiefen und immer sehr viel Spaß machen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Nadine Zick:

Besonders haben mir bis jetzt die Projekte gefallen. Wir Azubis dürfen an Projekten aktiv mitarbeiten, unsere eigenen Ideen einbringen und umsetzen. Auch bei Betriebserkundungen, Berufsinfomationsmessen und sonstigen Veranstaltungen wirken wir mit. Es macht sehr viel Spaß, etwas in einem Team zu entwickeln und anschließend die Ergebnisse zu präsentieren.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Nadine Zick:

Ich werde sehr gut betreut! In jeder Geschäftsstelle oder Abteilung gibt es Ausbildungsbeauftragte, die uns zur Seite stehen. Auch alle anderen Mitarbeiter sind sehr freundlich und beantworten gerne jede Frage. Man wird direkt in das bestehende Team aufgenommen und integriert.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Nadine Zick:

Du solltest aufgeschlossen und kontaktfreudig sein. In der Ausbildung und auch als ausgebildeter Bankkaufmann/-frau wirst du sehr viel mit Kunden zu tun haben. Außerdem wird Teamfähigkeit groß geschrieben. Wir Azubis der Sparkasse Worms-Alzey-Ried sind auch regelmäßig auf den regionalen Berufsinformationsmessen mit dabei und beantworten euch eure Fragen. Ebenfalls findest du spannende Beiträge und Informationen auf unserer Homepage und unserer Facebook-Seite.

Das Azubi-Interview mit Evelyn Klein - Sparkasse Worms-Alzey-Ried

  • Name des AuszubildendenEvelyn Klein
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungBankkaufmann/-frau
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Evelyn Klein:

Während der Oberstufe fand ich viele Berufsrichtungen interessant, leider hat mich aber keine vollends angesprochen. Als eine Mitschülerin von ihren positiven Erfahrungen als Praktikantin bei der Bank erzählte, wurde ich neugierig. Deshalb informierte ich mich intensiv über den Beruf der Bankkauffrau und bewarb mich bei der Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Danach ging alles ganz schnell- ich absolvierte den Online-Test und wurde direkt zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen. Erfreulicherweise wurde ich genommen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Evelyn Klein:

Anfangs befürchtete ich nur Wenig selbst machen zu dürfen, da man natürlich nicht alles zu Beginn wissen kann. Ebenfalls dachte ich, es gäbe keine Unterschiede zwischen den verschiedenen Filialen. Im Endeffekt war ich aber positiv überrascht, da mir viel erklärt wurde, ich bei Gesprächen dabei sein und sogar gleich zu Anfang schon selbst Aufgaben übernehmen durfte. Jede Stelle ist auf ihre Weise anders- Das Team, die Kunden, die Räumlichkeit und somit auch die übertragenen Aufgaben. Genau das macht die Ausbildung abwechslungsreich.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Evelyn Klein:

Ich mag es Gespräche zu übernehmen. Außerdem gibt es Seminare, die viel Spaß machen und uns für den richtigen Umgang mit Kunden und in weiteren Inhalten schulen. So kann man das Gelernte in der Praxis anwenden.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Evelyn Klein:

Als Azubi wurde ich bisher in jedem Team gut aufgenommen. Fragen werden in der Regel ausführlich beantwortet und in die praktische Arbeit wird man ebenfalls einbezogen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Evelyn Klein:

Wenn ihr kontaktfreudig seid, gut mit Menschen auskommt, gerne redet und eine anspruchsvolle Ausbildung sucht- dann bewerbt euch! Nach der Ausbildung habt ihr weitreichende Möglichkeiten und es ist nur von Vorteil sich mit Geld auszukennen.

Das Azubi-Interview mit Jasmin Dehmer - Sparkasse Worms-Alzey-Ried

  • Name des AuszubildendenJasmin Dehmer
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungBankkaufmann/-frau
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Jasmin Dehmer:

Durch die Internetseite von der Sparkasse.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Jasmin Dehmer:

Wenn ich gerade so zurückdenke, weiß ich gar nicht mehr genau, was ich vor Ausbildungsbeginn erwartet habe. Ich habe mir aber Schalterarbeit, Anlegen von Daueraufträgen und Kontoeröffnungen vorgestellt. Diese Vorstellungen wurden auf jeden Fall übertroffen. Dass ich schon an meinem ersten Tag auf einer Geschäftsstelle bei einem Kreditgespräch dabei sein und teilweise selbst Teile des Gesprächs übernehmen durfte, hätte ich auf keinen Fall erwartet. Dazu kommt auch, dass wir die Gesprächsführung auf den Filialen üben und in internen Seminaren noch intensivieren, was uns alle wirkliche sehr weiterbringt. Außerdem verstehen wir uns in unserem Lehrjahr alle sehr gut.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Jasmin Dehmer:

Gespräche selbst führen mag ich am liebsten, da man auch immer wieder sieht, dass es immer besser klappt. Was ich nicht so gerne mag, ist, wenn mal weniger los ist und man weniger zu tun hat.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Jasmin Dehmer:

Wenn man sich gut ins Team einbringt, wird man meistens gar nicht als Azubi behandelt, sondern vollkommen integriert.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Jasmin Dehmer:

Bewerbt euch :-)
Besonders viel Wert wird auf den Umgang mit Kunden gelegt. Wenn du in dieser Richtung etwas vorweisen kannst, gib es bei deiner Bewerbung auf jeden Fall mit an.