Azubi

Das Azubi-Interview mit Melanie Scheffler - St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

  • Name des AuszubildendenMelanie Scheffler
  • Alter des Auszubildenden31 Jahre
  • AusbildungGesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Melanie Scheffler:

Die Ausbildung an der Pflegeschule des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses hat mir damals ein Freund empfohlen, also hab ich mich dann hier spontan beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Melanie Scheffler:

Ich hab mir von der Ausbildung viele neue Aufgaben und abwechslungsreiche Tätigkeiten erhofft. Mir war klar, dass ich in der Ausbildung so viel wie möglich sehen wollte.Dank der Schule und vieler lieber Kollegen, sind meine Wünsche auch in Erfüllung gegangen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Melanie Scheffler:

Die verschiedenen Stationen fand ich super, man lernt richtig viel.In der Notaufnahme z.B. hab ich mich super wohl gefühlt, weil ich dort unwahrscheinlich viel machen durfte und das Gefühl für eigenständiges Arbeiten bekommen habe.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Melanie Scheffler:

In der Schule fühle ich mich super betreut. Bei Fragen und Problemen hat man immer jemanden, der einem Hilft.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Melanie Scheffler:

Wenn sich jemand für den Beruf "Gesundheits- und Krankenpflegerin" bzw. dem neuen Beruf Pflegefachmann / Pflegefachfrau interessiert, dann kann ich nur empfehlen, sich zu bewerben und so viel wie möglich mitzumachen und sich anzuschauen.

Das Azubi-Interview mit Seyedmohammad Hosseini - St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

  • Name des AuszubildendenSeyedmohammad Hosseini
  • Alter des Auszubildenden30 Jahre
  • AusbildungGesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Seyedmohammad Hosseini:

Ich habe an einem Integrationskurs teilgenommen und parallel dazu habe ich ein Praktikum im St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus gemacht. Danach habe ich mich für einen Ausbildungsplatz beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Seyedmohammad Hosseini:

Ich habe mir gewünscht, in eine gute Bildungsatmosphäre zu kommen und dass ich alles über Krankenpflege lernen werde. Und der Wunsch hat sich erfüllt. Ich bin sehr zufrieden und freue mich darauf, noch mehr zu lernen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Seyedmohammad Hosseini:

In der Schule machen mir die praktischen Übungen besonders viel Spaß und im Krankenhaus die Arbeit mit den Kindern. Das war eine wirklich gute Zeit für mich und es geht weiter.

Die Menschen zu sehen, die schwer krank sind, war am Anfang ziemlich schwer. Aber wir lernen jeden Tag alle Aspekte dieses Jobs und lernen, wie wir dieses Gefühl auf gute und professionelle Weise nutzen können.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Seyedmohammad Hosseini:

Ich wurde immer als Mitglied eines großen Teams gezählt. Es gibt immer eine Person, die dir was beibringen und alles zeigen kann. In jeder Richtung, in der ich meine Interesse zeigte, gab es jemanden, der mir etwas dazu zeigte. Und ich lerne immer noch neue theoretische und praktische Aspekte in diesem Team.