FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Eine ganze Palette: am besten unter https://www.sowillicharbeiten.de/ausbildung-und-studium/ schauen. Für welche dieser Ausbildungen und Duale Studiengänge wir zum nächsten Ausbildungsstart neue Kollegen suchen, findet sich unter den Stellenangeboten in diesem Portal.

Wie sieht der Bewerbungsprozess bei Ihnen aus?
Ganz einfach: Wer sich bei uns bewerben möchte, lädt alle Bewerbungs-Unterlagen auf unserer Homepage unter https://www.sowillicharbeiten.de/stellenangebote/) hoch. Dann melden wir uns recht schnell per Telefon oder Mail zurück und laden zu einem Gespräch ein. Von unserer Seite nehmen daran maximal drei Kollegen teil: die Fachausbilder, jemand aus dem Ausbildungsteam sowie aus der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung (JAV). Wenn wir uns für den Bewerber entscheiden, wird noch der Betriebsrat eingeschaltet. Das dauert noch einmal ein bis zwei Wochen. Danach können wir die endgültige Zusage geben.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Bewerben kann man sich, solange die Stellen ausgeschrieben sind. Je früher, umso besser!

Wie vergüten Sie die Ausbildungsstellen?
Nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Damit liegen wir mit unserer Ausbildungsvergütung im Vergleich weit vorne. Zudem gibt es Weihnachtsgeld und eine Prämie bei gutem Ausbildungsabschluss.

Wie sieht die Betreuung während der Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Von Beginn an sehr gut und intensiv:
  • Schon vor dem Start der Ausbildung bieten wir einen Informationsabend für Eltern und Azubis an, damit alle offenen Fragen schon früh geklärt werden können.
  • Die Ausbildung selbst startet mit einer ganzen Einführungswoche. In diesen Tagen stellen wir unseren neuen Kolleginnen und Kollegen das Unternehmen vor - von verschiedenen Abteilungen über die Bäder bis zur Bergbahn. Außerdem lernen sie den Geschäftsführer kennen, und viele Kollegen stellen ihre Arbeitsbereiche vor. Natürlich bleibt auch reichlich Zeit für Spiel und Spaß, damit „unsere Neuen“ sich und uns auch kennenlernen. Während der Einführungwoche kommen auch die anderen Azubis von den vorherigen Ausbildungsstarts hinzu. Das ist uns wichtig, damit unsere Auszubildenden einen guten Einstieg ins Berufsleben finden.
  • Nach der Einführungswoche kommen die Azubis und Dual Studierenden zunächst zu ihren Fachausbildern, die sie während der gesamten Ausbildungszeit betreuen. Dann durchlaufen sie verschiedene Ausbildungsstationen und werden dort von Ausbildungsbeauftragten betreut.
  • Vor der Zwischenprüfung ist noch einmal eine besondere Zeit: Vier Wochen lang bereiten sie sich in der Lehrerstatt oder im Theorieraum intensiv mit den Fachausbildern auf die Prüfungen vor. Teilweise sind unsere Fachausbilder auch in den Prüfungsausschüssen aktiv, deshalb sind sie bestens informiert, welche Themen tendenziell gefragt und welche Antworten erwartet werden. Das hilft bei der Prüfungsvorbereitung sehr.
  • Sind die Prüfungen bestanden, geht es zu den nächsten Ausbildungsstationen. Vor der Abschlussprüfung wird dann wieder mit Unterstützung der Fachausbilder gemeinsam gelernt.
  • Während der gesamten Zeit unterstützen wir ein gutes Miteinander: durch Teamtrainings, mehrtägiger Ausbildungsworkshop, Events außerhalb der Ausbildungszeit, After-Work-Partys und andere Gelegenheiten.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche?

Ja. Zwei bis drei Mal während der dreimonatigen Probezeit mit den Fachausbildern, und nach jeder Ausbildungsstation gibt es ein Feedbackgespräch und einen Feedbackbogen, der an die Fachausbilder geht. Und natürlich gibt es ein Abschlussgespräch zum Ende der Ausbildung. Übrigens: Feedback ist bei uns keine Einbahnstraße. Unsere Azubis haben auch immer die Möglichkeit, Feedback zu der Ausbildung an sich ebenso wie zu den einzelnen Ausbildungsstationen zu geben. Das ist für uns wichtig, denn wenn die Ausbildung gut läuft, läuft es auch später gut weiter.


Unterstützen Sie die Azubis mit Sonderleistungen?
Ja, sie erhalten ein Jobticket und können vergünstigt im Betriebsrestaurant essen. Zudem bekommen sie ein Diensthandy und können unsere Sportkursangebote nutzen.8 Wie groß sind die Chancen, nach einer fertigen Ausbildung übernommen zu werden?
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Alle, die die durch gute Leistungen überzeugen, haben gute Übernahme-Chancen.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Wir bieten unseren Mitarbeitern einen breiten Trainingskatalog – von erster Hilfe über Umgang mit Microsoft Office-Programmen bis hin zu Schulungen zu Kommunikation und anderen sozialen Kompetenzen. Außerdem findet während jährlich eine „Sommerakademie“ statt: Einmal in der Woche gibt es dort Impulse zu ganz vielen unterschiedlichen aktuellen Themen – von energiewirtschaftlichen Fragen bis hin zu modernen Arbeitsmethoden. 

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Typische Karrierewege gibt es nicht bei uns. Wichtig ist uns vielmehr, dass sich jede und jeder individuell entwickeln kann. Wir sind ein sehr durchlässiges Unternehmen: Wir haben zum Beispiel Kollegen, die als LKW-Fahrer unterwegs waren und heute im Kundenservice arbeiten. Wer in der Hierarchie weiter nach oben kommen möchte, wird bei guten Leistungen gerne unterstützt. Gleichzeitig fördern wir Fachkarrieren und unterstützen Mitarbeiter, den richtigen, für sie passenden Platz zu finden.