Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen
FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Ob kaufmännisch oder technisch, ob als Mitglied eines Filialteams oder in unserem Logistikbereich: Tchibo bietet jungen Talenten vielfältige Möglichkeiten und Standorte, um gleich nach der Schule in eine erlebnisreiche Zukunft zu starten. Folgende Stellen bieten wir an:
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel (bundesweit)
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement (Gallin)
  • Industriemechaniker/-in (Hamburg)
  • Koch/ Köchin (Hamburg)
  • Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik (Gallin und Neumarkt)
  • Fachlagerist/-in (Gallin und Neumarkt)
  • Mechatroniker/-in (Berlin und Gallin)
  • Elektroniker/-in Automatisierungstechnik (Gallin)
  • Fachkraft (m/w)  für Lebensmitteltechnik (Berlin)
  • Duales Bachelor Studium (Hamburg)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Tchibo unterscheidet sich je nach Art der Ausbildung. Kaufmännische Auszubildende und duale Studenten werden nach ihrer  erfolgreichen Online-Bewerbung zu einem Assessment-Center in die Zentrale eingeladen. Hier müssen dann Einzel- und Gruppenaufgaben gelöst werden. Einige Zeit nach dem Auswahltag findet dann noch ein persönliches Gespräch und ein Test statt. Konnte der Bewerber auch hier überzeugen, wird ihm/ihr ein Vertragsangebot gemacht. Auszubildende im Einzelhandel sowie gewerbliche Auszubildende durchlaufen ein ähnliches Verfahren, müssen jedoch nicht an einem Assessment-Center teilnehmen. 
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Für alle Ausbildungsberufe in der Zentrale sollte man sich bis zum Herbst im Vorjahr beworben haben. Bewerbungen für Ausbildungsberufe in der Filiale können ab Januar des gleichen Jahres verschickt werden. 
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
In der Zentrale gibt es jährlich ungefähr 5 Ausbildungsstellen, für die Filialen variiert die Anzahl der Stellen zwischen 25 bis 40, in der Logistik zwischen 5 und 8 Stellen.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Alle Ausbildungsstellen in der Filiale werden nach Tarif vergütet. Gewerbliche und kaufmännische Ausbildungen werden folgendermaßen vergütet: 1. Jahr: 703€, 2. Jahr: 769€, 3. Jahr: 846€. Für die gewerblichen Berufe wird im vierten Jahr ein Gehalt von 901€ gezahlt. Die Vergütung bei den dualen Studenten liegt bei 773€ im ersten Jahr, 843€ im zweiten Jahr, 1.175€ im dritten Jahr und 1.428 im vierten Jahr. 
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Bei den kaufmännischen Berufen wird für die Stelle Industriekaufmann/-frau sowie für die Stelle Gestalter/-in visuelles Marketing eine (Fach-) Hochschulreife vorausgesetzt, als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation ein mittlerer Abschluss und als Kaufmann/-frau im Einzelhandel ein mittlerer oder Hauptschulabschluss. Einen Haupt- oder Realschulabschluss braucht man für die folgenden gewerblichen Ausbildungen: Industriemechaniker/-in, Koch/Köchin, Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik, Fachkraft (m/w), für Lebensmitteltechnik, Fachlagerist/-in.  Für die Ausbildung als Fachlagerist/-in ist ein Hauptschulabschluss ausreichend. Als Elektroniker/-in Automatisierungstechnik wird mittlere Reife oder Fachhochschulreife vorausgesetzt.  
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Bei allen Ausbildungsstellen in der Zentrale steht Lena Kochan als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Zudem bekommen unsere Auszubildenden während der verschiedenen Aufenthalte in den unterschiedlichsten Fachbereichen Ausbildungsbeauftragte zugeteilt, die sich dann um sie kümmern. Im Bereich Filiale steht der/die Filialleiter/-in als Ansprechpartner zur Verfügung sowie der Bezirksleiter. Natürlich können die Auszubildenden sich jederzeit auch an ihr eigenes Team wenden.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Es finden regelmäßig Feedbackgespräche mit den Betreuern statt, wobei anhand eines Beurteilungsbogens die Leistungen bewertet und besprochen werden. In der Zentrale ist nach jedem Einsatz ein Feedbackgespräch vorgesehen, das bedeutet, dass je nach Länge des Einsatzes in der Abteilung alle vier bis zwölf Wochen ein Gespräch stattfindet. 
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Die Auszubildenden in der Zentrale haben den Vorteil, dass sie sowohl unser Mitarbeiterrestaurant, als auch unser Freizeitzentrum im Haus nutzen können. Im Restaurant bekommen sie eine Ermäßigung von 30 Prozent und das Freizeitzentrum kann für nur zwei Euro im Monat genutzt werden. Zudem gibt es für alle Auszubildenden unabhängig davon, ob sie in der Filiale oder in der Zentrale arbeiten, 10 Prozent Mitarbeiterrabatt auf alle Tchibo Produkte und zudem Kaffeedeputate. 
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Bisher gibt es diese Möglichkeit leider noch nicht. 
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden sind sehr groß. Dabei kommt es natürlich auf jeden selbst an.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Tchibo bietet verschiedene Seminare an, um sich weiterzubilden. So können die Auszubildenden in der Zentrale an Workshops zum Thema Projektmanagement, EDV, Präsentation, Kommunikation oder Corporate Responsibility teilnehmen. Für die Auszubildenden in der Filiale gibt es ebenfalls Möglichkeiten sich weiterzubilden. Ein Verkaufsseminar und ein kaufmännisches Grundseminar helfen den Auszubildenden, im Arbeitsalltag gut vorbereitet zu sein. Nach einer erfolgreichen Ausbildung bei Tchibo gibt es die unterschiedlichsten Karrierewege. Manche Auszubildenden aus der Filiale beginnen danach das Programm zum Filialleiter-Anwärter und übernehmen dann als Filialleiter eine eigene Filiale. In der Zentrale entscheiden sich viele Auszubildende nach ihrem erfolgreichen Abschluss für ein Duales Studium bei Tchibo und steigen dann auf einer Juniorposition im Unternehmen ein.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen