<- Zurück zur Übersicht
  1. Claudia Schäfer

Interview mit Claudia Schäfer

Claudia Schäfer
Ausbildungskoordinatorin
Welche Ausbildungen und Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Wir bieten bei TenneT die Ausbildungsberufe Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d), Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) sowie Industriekaufmann (m/w/d) an. Darüber hinaus können Sie bei uns die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre/Fachrichtung Energiewirtschaft (praxisintegrierend), Energietechnik und Erneuerbare Energien (praxisintegrierend), Elektro- und Informationstechnik/Fachrichtung Energieversorgung (ausbildungsintegrierend) sowie Informatik absolvieren.

Welche Vorteile haben Auszubildende/Duale Studenten durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?

Unsere Ausbildung ist in hohem Maße praxisorientiert, und durch eine ausgewogene Mischung aus "Fordern" und "Fördern" können sich unsere Azubis fachlich und persönlich enorm weiterentwickeln. Wir sind ein europaweit tätiges Unternehmen und legen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Unser Fokus richtet sich auf die Entwicklung eines nordwesteuropäischen Energiemarktes und auf die Integration erneuerbarer Energie – somit sind wir ein sehr zukunftsorientiertes Unternehmen. Neben vielen Sozialleistungen, in deren Genuss auch unsere Azubis kommen, bieten wir ihnen sehr gute Chancen für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Wie gut sind die Chancen nach der Ausbildung/dem Dualen Studium übernommen zu werden?

Jeder Azubi und Duale Student hat bei uns tarifvertraglich die Zusicherung auf eine 12-monatige Anschlussbefristung. Wenn freie Planstellen zur Verfügung stehen, übernehmen wir auch in unbefristete Arbeitsverhältnisse. Den überwiegenden Teil unserer bisherigen Azubis/Duale Studenten sind inzwischen unbefristet bei uns beschäftigt.

Wie ist die Ausbildung/das Duale Studium in Ihrem Unternehmen strukturiert?

Bei uns lernen die Azubis jederzeit aus der Praxis für die Praxis. Sie werden von Beginn an im wirklichen Tagesgeschäft eingesetzt und können somit gleich am richtigen Arbeitsleben teilnehmen. Wir übertragen unseren Azubis bereits im 1. Ausbildungsjahr viel eigene Verantwortung, wobei jedoch immer ein Ausbilder oder Ausbildungsbeauftragter zur Seite steht, um die Azubis zu unterstützen. Im Rahmen unseres betrieblichen Einsatzplanes durchlaufen die Azubis viele verschiedene Unternehmensbereiche, so dass die Arbeit immer abwechslungsreich bleibt und sich die jungen Leute in vielen Tätigkeiten ausprobieren können.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Für unsere Ausbildungsplätze sollten Sie sich spätestens ein Jahr im Voraus bewerben. Die genauen Fristen können Sie unseren Stellenausschreibungen entnehmen. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Jobportal auf unserer Homepage mit einem aussagekräftigen, individuellen Anschreiben, einem Lebenslauf, Ihren letzten beiden Schulzeugnissen sowie Praktikumsbescheinigungen. Als nächstes laden wir Sie zu einem Online-Einstellungstest ein. Wenn dieser erfolgreich absolviert wurde, laden wir einige Bewerber zu einem sog. "Bewerbertag" (Assessment-Center) ein, an dem wir verschiedene Einzel- und Gruppenübungen sowie ein Vorstellungsgespräch durchführen. 

Welche Anforderungen stellen Sie an die Auszubildenden/Dualen Studenten?

Neben guten Noten in den geforderten Schwerpunktfächern sind für uns eine hohe Motivation, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie Teamgeist und Engagement sehr wichtige Kriterien. Wer darüber hinaus noch flexibel und mobil ist, passt sehr gut in unser Unternehmen. Das duale Studium erfordert darüber hinaus eine gewisse Belastbarkeit. Es gibt keine Semesterferien, da in dieser Zeit sozusagen die Praxiseinsätze stattfinden. Auch zeitlich müssen die Studenten flexibel sein, da die Vorbereitungszeiten auf Grund der kurzen Semester knapp bemessen sind. Wie bei jedem Studium sind ein hohes Maß an Disziplin und Ehrgeiz notwendig, da die Leistungsnachweise in der Regelzeit zu erbringen sind.

Gibt es besondere Angebote während der Ausbildung/des Dualen Studiums?

Zu Beginn des dualen Studiums bzw. der Ausbildung fahren wir mit allen Neustartern aus ganz Deutschland zur sog. Einführungswoche nach Goslar, wo wir in spielerischer Form Dinge wie Teamfähigkeit, Konfliktverhalten und Präsentationstechnik schulen. Während der gesamten Studien-/Ausbildungszeit runden regelmäßig Seminare und Planspiele die praktische Ausbildung ab. Unsere Azubis und Studenten haben darüber hinaus die Möglichkeit an zahlreichen Gesundheits- und Sportprogrammen teilzunehmen. Außerdem führen wir regelmäßig Projekte zum sozialen Engagement durch, die unsere Studenten und Azubis eigenverantwortlich planen und durchführen können.

Welche Tipps geben Sie den Bewerbern mit auf den Weg?

Überlegen Sie sich vor Ihrer Bewerbung ganz genau, warum Sie diesen Beruf machen möchten und bringen Sie diese Begeisterung auch in Ihrer Bewerbung rüber. Seien Sie beim Bewerbertag authentisch, d. h. spielen Sie keine Rolle, denn dies merkt man als Beobachter relativ schnell. Je offener Sie sich geben, desto besser kann man Sie kennenlernen. Zeigen Sie Interesse am Studium und dem Unternehmen, indem Sie viele Fragen stellen und sich beteiligen und in die Gruppe einbringen. Ich wünsche allen Bewerbern viel Erfolg und freue mich Sie kennenzulernen!