FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Folgende Ausbildungsgänge haben wir - wobei wir ggf. nicht alles jedes Jahr anbieten:

  • Kaufmann (w/m/d) für Versicherungen und Finanzen
  • Duales Studium zum Betriebswirt (w/m/d) - Fachrichtung Versicherungswirtschaft mit Abschluss als Bachelor of Arts (B.A.)

  • Duales Studium zum Wirtschaftsinformatiker (w/m/d) mit Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Duales Studium zum zum praktischen Informatiker (w/m/d) mit Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) 

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Als modernes Unternehmen ist es uns wichtig, ein für die Bewerber komfortables und zugleich für unsere Abläufe effizientes Bewerbermanagement einzusetzen.
Deshalb nutzen wir ausschließlich unser Onlineportal hierfür. Die jährlich angebotenen Ausbildungsstellen und Studienangebote sind hierin dann ausgeschrieben.

Wenn Bewerberprofil und unsere Erwartungen gut zusammen passen, laden wir die Bewerber zu einem Onlinetest ein, bei dem spezifische Kenntnisse und Fähigkeiten des späteren Berufsbildes erhoben werden. Wenn der Test bestanden ist, laden wir die Bewerber zu uns ein und lernen einander dann im Rahmen unseres Assessment-Centers kennen. Am Ende eines solchen Kennenlerntages geben wir den Bewerbern dann ein faires und offenes Feedback und entscheiden dann i d. R. sofort, ob wir ihr/ihm eine Ausbildungsstelle anbieten.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Wir bieten allen Bewerbern solange die Chance sich auf unsere Ausbildungsplätze zu bewerben, bis wir diese vergeben konnten.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Bundesweit schreiben wir ca. 30 Ausbildungsstellen pro Jahr aus, wobei die dualen Studiengänge ausschließlich in Hannover angeboten werden.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Unsere Ausbildung wird nach dem Tarif des deutschen Versicherungsgewerbes vergütet. Aktuell sind dies:
  • 1070 € im ersten
  • 1145 € im zweiten
  • 1230 € im dritten Ausbildungsjahr,
dazu monatlich Vermögenswirksame Leistungen (40 €) sowie die tarifliche Urlaubs- und Weihnachtsgratifikation.

Zusätzlich zum Ausbildungsgehalt übernehmen wir die Studiengebühren an der privaten Fachhochschule (FHDW) für unsere Dualen Studierenden und erstatten allen Azubis und Studierenden die Kosten für benötigte Fachliteratur.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Für alle unsere Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge benötigst du die Allgemeine oder Fachhochschulreife.


Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
In Gruppen - in unseren sogenannten Pools - sowie auch einzeln am Arbeitsplatz werden unsere Auszubildenden von erfahrenen und engagierten Ausbildern betreut.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Neben den ohnehin täglichen Rückmeldungen, die Azubi/Studierender und Ausbilder austauschen, wird nach jedem Ausbildungsabschnitt bzw. jeder Praxisphase im Studium ein Beurteilungsbogen erstellt. Die Beurteilung erfolgt dann als Vier-Augen-Gespräch zwischen Ausbilder und Auszubildendem.
Die Beurteilung stellt sicher, dass die Auszubildenden durch ihre Ausbilder klare und korrekte Rückmeldungen über ihre Leistung und ihr Arbeitsverhalten erhalten.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Nein, aktuell gibt es diese Möglichkeit noch nicht.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Nach erfolgreichem Abschluss sind wir sehr daran interessiert unsere Absolventen zu übernehmen und sie in anspruchsvollen Aufgabengebieten in der VHV Gruppe einzusetzen.



Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Eine systematische Personalentwicklung in der VHV Gruppe ist uns wichtig. Hierzu finden jährlich Personalentwicklungsgespräche zwischen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ihren Führungskräften statt. Konkret werden berufliche Ziele der Mitarbeiterin und des Mitarbeiters besprochen und geeignete Maßnahmen zur Unterstützung vereinbart.
In unseren internen VHV-Akademien bilden wir unsere Belegschaft kontinuierlich weiter - dabei stehen sowohl Führungs- und Projektlaufbahnen als auch fachliche Spezialisierungen offen. Nach der Ausbildung verfügen die jungen Kollegen über die breite Kenntnis der verschiedenen Versicherungssparten und können sich dann in einzelnen Sparten spezialisieren - dies wiederum im gewerblichen und auch privaten Kundensegment.