FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleitung

Ausbildung zum Fachlageristen (m/w/d)

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement

Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) für Daten- und Prozessanalyse

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement 

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Schlank und schnell - d.h. zunächst prüfen wir die Unterlagen genau und sorgfältig; dabei schauen wir uns nicht nur die Noten an, sondern versuchen auch, ein Gespür für die Talente dahinter zu bekommen. Bewerber/innen laden wir zu einem persönlichen Gespräch ein, i.d.R. mit einem Bereichsverantwortlichen, der unsere Azubis betreut. Anschließend findet ein Einstellungstest statt - da muss jeder durch. Nach Auswertung des Test wird eine Entscheidung getroffen. Schnuppertage und/oder Vorabpraktika sind möglich.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Am besten so früh wie möglich; i.d.R. schreiben wir bereits November/Dezember die Stellen für das kommende Jahr aus und starten im Januar mit den ersten Gesprächen. 

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Deutschlandweit circa 20, unsere Übernahmequote liegt bei circa 80 Prozent.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Dadurch, dass wir nicht tarifgebunden sind, können wir flexibel reagieren. Das heißt, wir zahlen über Tarif, orientieren uns dabei aber schon an den Tarifen in den unterschiedlichen Regionen, weil wir bundesweit an allen Standorten ausbilden. Auszubildende erhalten darüber hinaus Fahrtgeld, vermögenswirksame Leistungen, Zuschüsse für Schulbücher. Auch für die Kosten eines Prüfungsvorbereitungskurses müssen sie nicht selbst aufkommen. 

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Das ist abhängig von dem Ausbildungsberuf.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen