nach oben
  • Gesamtbewertung Unternehmen:
  • Aufgaben / Lernerfolg:
  • Spaßfaktor / Arbeitsatmosphäre:
  • Weiterempfehlungsrate:
    100 %
  • Bewerte deine Ausbildung

Insgesamt 2 Bewertungen

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Als IT-Azubi bei zeb durchläuft man in den ersten beiden Jahren der Ausbildung die relevanten Kernabteilungen des Unternehmens. Der Wechsel findet durschnittlich alle drei Monate statt. Dieses Vorgehen ermöglicht einen breiten Wissensaufbau, beispielsweise in den Bereichen Datenbank-, Software- und Webentwicklung, Qualitätsmanagement, Reporting, Customizing bzw. IT-Beratung und vielen mehr. In den einzelnen Abteilungen bzw. Teams werden Auszubildende als vollwertige Mitarbeiter integriert. Es werden bereits ab der ersten Minute Verantwortung und eigene (Teil-)Aufgabenbereiche an uns übertragen, welche mit zunehmender Dauer immer komplexer werden. Auf diese Weise ist, zusätzlich zum o.g. breiten Wissensaufbau, auch ein tiefer Erkenntnisgewinn und eine zunehmende Spezialisierung in bestimmten Bereichen möglich. Zu Beginn des dritten Jahres steht erfahrungsgemäß bereits fest, in welchem Bereich man nach der Ausbildung arbeiten möchte. In Absprache mit allen Beteiligten wird man das gesamte Lehrjahr über in entsprechenden Teams und Projekten eingesetzt und erhält damit die Möglichkeit seine Kenntnisse maßgeschneidert zu erweitern, sowie die IHK-Projektarbeit in diesem Bereich zu schreiben. Die Ausbilder und jeweiligen Vorgesetzten, aber auch alle anderen Mitarbeiter, stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Konstruktive Kritik, flache Hierarchien, Duz-Kultur, regelmäßige Veranstaltungen (Weihnachtsfeier, Sommerfest, Soccerfest, ...) und eine allgemein gute Stimmung in den Teams führen zu einem hervorragenden Arbeitsklima – auch wenn es einmal stressig werden sollte. Zusätzlich stehen auf jeder Etage auch Kaffee, Tee und eine vielseitige Auswahl an Wasser und Softdrinks zur freien Verfügung. Als Weiterbildungsmaßnahme werden wöchentlich Seminare in den Bereichen BWL und Programmierung speziell für Azubis angeboten. Monatlich findet zudem ein Vortrag statt, welcher von je zwei Auszubildenden eigenverantwortlich geplant und durchgeführt wird. Das Feedback der Kollegen führt so zu einer stetigen Verbesserung der eigenen Präsentationsfähigkeiten. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, an regulären Seminaren teilzunehmen. Insgesamt kann ich die Ausbildung bei zeb aus o.g. Gründen deshalb besten Gewissens empfehlen. Bedenken sollten potenzielle Bewerber allerdings, dass eine Stelle in einer Unternehmensberatung kein klassischer 9 to 5 Job ist und je nach Projektsituation auch Überstunden anfallen können. Diese können vom Azubi aber natürlich abgebaut werden. Engagement und eigenverantwortliches Handeln sind m.E. ebenfalls essenziell.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Ausbildungsberuf an sich ist m.E. eher schwierig zu bewerten, da ich davon ausgehe, dass dieser in jedem Unternehmen unterschiedlich gelebt wird. Bei zeb sticht allerdings die Möglichkeit hervor, mit dieser Ausbildungsbezeichnung eine Vielzahl an möglichen Zielabteilungen zur Auswahl zu haben. Vom Projektmanagement-Office über die reine Softwareentwicklung bis zur IT-Beratung stehen hier – je nach Kenntnisstand und Interessen – alle Türen offen.
  • AusbildungsberufInformatikkaufmann/-frau
  • Ausbildungsbetriebzeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2012
  • AusbildungsortMünster (Westfalen)
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbildung bei zeb ist sehr abwechslungsreich. Man lernt im Laufe der drei Jahre diverse Abteilungen kennen, wodurch es nie langweilig wird. So lernt man schnell das gesamte Unternehmen und die Kollegen kennen. Besonders gefallen hat mir, dass man bereits zu Beginn seiner Ausbildung viel Verantwortung übertragen bekommt und auch seine eigenen Aufgabenbereiche hat. Die Ausbilder und Betreuer stehen einem immer mit Rat und Tat zur Seite und nehmen sich viel Zeit für uns. Die Duz-Kultur schafft eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, sodass man sich schon nach kürzester Zeit dazugehörig fühlt. Erwähnenswert ist außerdem, dass zeb seinen Azubis interne Seminare (z. B. BWL-Seminar) bietet. Insgesamt bin ich sehr froh darüber, dass ich meine Ausbildung bei zeb absolvieren durfte.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Ausbildungsberuf "Bürokauffrau" bietet einem viele Möglichkeiten, da er sehr abwechslungsreiche Aufgaben zulässt. Dadurch stehen einem für die spätere Karriere viele Türen offen. So kann man zum Beispiel im Sekretariat oder aber auch in der Personalabteilung eingesetzt werden. Außerdem gefällt mir, dass man hat viel Kontakt zu Kollegen und Externen hat. Für kommunikative Organisationstalente ist dieser Ausbildungsberuf daher genau das Richtige!
  • AusbildungsberufBürokaufmann/-frau
  • Ausbildungsbetriebzeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2011
  • AusbildungsortMünster (Westfalen)
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • keine Angaben