Azubi

Das Azubi-Interview mit Franziska Greif - ZWECKVERBAND ABFALLWIRTSCHAFT REGION TRIER (A.R.T.)

  • Name des AuszubildendenFranziska Greif
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungKauffrau/-mann für Büromanagement
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Franziska Greif:

Seitdem ich einen Vortrag von einem A.R.T.-Mitarbeiter in der Schule gehört habe, wollte ich auch zum A.R.T., um etwas für unsere Zukunft zu machen. Ich wurde im Internet auf eine Stellenanzeige zur Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement aufmerksam. Nach einem Vorstellungsgespräch habe ich sowohl eine Zusage für die Ausbildung, als auch ein Angebot für einen Nebenjob im Call-Center bis zum Beginn der Ausbildung erhalten, welches ich dankend angenommen habe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Franziska Greif:

Da das meine erste Ausbildung ist, habe ich mir vorher viele Gedanken darüber gemacht, was auf mich zukommen wird. Durch meinen Nebenjob habe ich schon erste Erfahrungen sammeln können, die für mich von Vorteil waren. Aber auch während der Ausbildung und ohne vorherige Kenntnisse, wird man nicht alleine gelassen. Man kann jederzeit nachfragen und erhält auch regelmäßig ein Feedback.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Franziska Greif:

Während der Ausbildung gab es bis jetzt in jeder Abteilung Aufgaben, die mir besonders Spaß gemacht haben, wie z.B. das Kontieren von Rechnungen, die Kundenberatung oder das Bearbeiten der Zeiterfassung. Natürlich gibt es, wie vermutlich in jeder anderen Ausbildung auch, auch mal Aufgaben, die mir nicht besonders viel Freude bereitet haben, aber das habe ich überstanden und so lange der spaßige Teil überwiegt, ist das für mich auch in Ordnung. Die Aufgaben die mir keinen Spaß bereitet haben wie z.B.die Postfahrten, waren für einen anderen Azubi wiederum das Gegenteil.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Franziska Greif:

Als Azubi werde ich sehr gut behandelt. Fragen kann man immer stellen und stets ist jeder hilfsbereit. Auch bei schulischen Fragen setzt man sich mit dir hin und erklärt dir auch gerne zweimal, wenn du etwas nicht verstehst. Natürlich genießt man als Azubi auch immer ein wenig den Welpenschutz, aber auch wenn Fehler gemacht werden, reißt einem niemand den Kopf ab.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Franziska Greif:

Wenn ihr euch für eine Ausbildung hier interessiert, dann bewerbt euch einfach! Was hält euch davon ab? Und fragt auf jeden Fall alles, was ihr wissen möchtet.