Ausbildung Remscheid: Jetzt freie Stellen finden

Du möchtest dich für neue Stellen in Remscheid als erstes bewerben?

Ausbildung in Remscheid

In der Stadt gibt es vor allem viele Werkzeugfirmen, wie Gedore, die der weltweit größte Hersteller von Qualitätswerkzeugen ist. Auch die Werkzeugfabrik Hazet gehört zu den führenden Unternehmen dieser Branche, sie stellt spezielle Werkzeuge und Werkzeugbedarf her. Du interessierst dich für Autos und ihren Aufbau? Dann schicke deine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz an Edscha, ein Unternehmen der Automobilzulieferindustrie. Auch die Firma Thyssen Krupp, die du sicher bereits kennst, ist in Remscheid ansässig und gehört zu den größten Automobilzulieferern rund um den Globus. Wer sich in einem sozialen oder medizinischen Beruf ausbilden lassen möchte, der ist in einem der vier Krankenhäuser oder Kliniken der Stadt richtig. Seine soziale Ader kann man, wenn man abenteuerlustig, teamfähig und mutig ist, auch bei der Berufsfeuerwehr Remscheid ausleben, die bereits 1901 gegründet wurde. Ein weiteres Unternehmen, dass in Remscheid eine Niederlassung hat und sicher einige Ausbildungsplätze zu besetzen hat, ist das Logistik- und Gütertransportunternehmen Kühne und Nagel.

Unternehmen aus Remscheid
Unternehmen mit freien Stellen in Remscheid

Leben in Remscheid

Zum Shoppen machst du dich am besten auf den Weg in das Einkaufszentrum Allee-Center, in dem es etwa 100 Geschäfte, Büros und Arztpraxen gibt und das das größte seiner Art im Bergischen Land ist. Nach Feierabend und am Wochenende ist für dich während deiner Ausbildung aber noch nicht Schluss – nun heißt es, die vielen Veranstaltungen, die rund ums Jahr stattfinden, kennen zu lernen. Besonders spannend für alle zukünftigen Azubis unter euch ist der Remscheider-Ausbildungs-Markt, kurz RAM genannt, der alle zwei Jahre am Berufskolleg Technik stattfindet. Hier informieren viele bergische Unternehmen und Schulen über Ausbildungen und Studienplätze und du kannst sicher den ein oder anderen nützlichen Tipp aufschnappen. Ende März beginnt dann die Kirmes-Saison in Remscheid mit der Frühjahrskirmes, bevor es im Mai mit der Maikirmes weitergeht und zu Pfingsten die Pfingstkirmes ansteht. Besonders lustig wird es am ersten Sonntag im Juni, an dem ein Seifenkistenrennen veranstaltet wird und viele spektakuläre Gefährte bestaunt werden können. Die letzte Kirmes des Jahres ist das Große Schützen- und Heimatfest des Remscheider Schützenvereins, das am letzten Juniwochenende startet und zwei Wochen lang dauert. Doch damit hat die Feierei noch immer kein Ende: Schließlich darf auch das Nachtleben während deiner Ausbildung in Remscheid nicht zu kurz kommen! In der Stadt kannst du dich zwischen drei Diskotheken entscheiden: Es gibt die „Diskothek Prestige“ im Südbezirk, „Sprung“ in der Innenstadt sowie die „Diskothek Déjà-Vu“ im Bezirk Lüttringhausen. Hier wirst du sicher viele Azubis und Studenten kennen lernen und lustige Abende verbringen können.

Wusstest du schon, dass...

der berühmte Physiker Wilhelm Conrad Röntgen aus Remscheid stammte?