FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Am Standort Gronau (Leine) bieten wir jedes Jahr mindestens vier Ausbildungsplätze für Pharmakanten/innen und alle zwei Jahre (immer die ungerade Jahre) Industriekaufmänner/-frauen an. Bei Bedarf bieten wir regelmäßig eine Ausbildung für Fachkräfte für Lagerlogistik an.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Ihr bewerbt euch auf digitalem Weg über unserer Homepage. Dort findet ihr die Stellenausschreibungen mit einem Link versehen. Dieser Link führt euch automatisch auf unserer Bewerberplattform die euch ebenfalls beschreibt was wir für Dokumente benötigen um eure Bewerbung berücksichtgen zu können. Nach dem Absenden eurer Bewerbung wird diese bearbeitet. Nach Bewerbungsschluss erhaltet ihr im Idealfall eine Einladung zu einem Gespräch oder einem Einstellugstest. Nach dem Auswahlverfahren und der Prüfung auf persönliche Eignung bekommt ihr das Angebot bei uns eure Ausbildung beginnen zu dürfen. Dieser Prozess kann einige Wochen in Anspruch nehmen.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Die Bewerbungsfristen gehen aus den Stellenbeschreibungen hervor. Wir starten unsere Ausschreibungen im Sommer für das Folgejahr.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Am Standort Gronau (Leine):
Jedes Jahr vier Pharmakanten
alle zwei Jahre (immer die ungeraden Jahre) zwei Industriekaufmann/-frau
bei Bedarf Fachkraft für Lagerlogisitk

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Industriekaufmann/-frau und Pharmakanten gemäß unseres Entgelttarifvertrags:
1. Ausbildungsjahr: 964,60€
2. Ausbildungsjahr: 1.019,72 €
3. Ausbildungsjahr: 1.108,76 €
4. Ausbildungsjahr: 1.187,20 €

Fachkraft für Lagerlogistik:
1. Ausbildungsjahr: 806,54 €
2. Ausbildungsjahr: 914,96 €
3. Ausbildungsjahr: 961,35 €             

                  

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
ein guter bzw. erweiterer Realschulabschluss wird für unsere Ausbildungen vorausgesetzt.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Die Auszubildenden werden durch den zuständigen Ausbilder betreut und geplant. In den einzelnen Abteilungen stehen Bereichsausbilder zur Verfügung, die fachlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Nach jeder Beendigung eines Blocks in einer Abteilung findet ein dokumentiertes Feedbackgespräch statt, bei dem sowohl der/die Ausbilder/in als auch der/die Auszubildende die Möglichkeit hat kontruktive Kritik zu äußern.

Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
die Auszubildenden erhalten zu Beginn jeden Ausbildungsjahres einen Betrag der in Form einer Bahncard 50 für Jugendliche unter 25 Jahren umgewandelt werden kann. Des Weiteren werden Bücher, die auch in der berufsbildenden Schule benötigt werden einmalig gestellt.
Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
momentan noch nicht
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die Auszubildenden werden nach bestandener Prüfung gemäß Tarifvertrag für mindestens ein Jahr übernommen. Weitere Übernahmechancen nach dem Jahr bestehen ebenfalls.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Nach bestanderer Ausbildung besteht jederzeit die Möglichkeit sich im Bereich der Pharmazie (z.B. durch den Industriemeister) oder durch Fachwirtschaftsschulen weiterzubilden.

Nach Rücksprache besteht die Möglichkeit auf Unterstützung (finaziell oder durch Dienstwagenleihe für den Weg zur Weiterbildungsstätte)

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Ausbildung und im Anschluss auf Eigeninitiaive der Weg der Weiterildung in Form von Industriemeister, Fachwirt, Studium o.ä.. Man muss nur drüber sprechen.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen